„Jugend musiziert“: Erster Preis für Magdalena Lie

BURGLENGENFELD. Der Lohn für fleißiges Üben: Magdalena Liebl hat beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Sulzbach-Rosenberg den ersten Preis bekommen. Sie waren in der Konkurrenz Solowertung für Klavier angetreten. Liebl ist Schülerin beim Kommunalen Musikunterricht Burglengenfeld/Teublitz. Zu ihrer großartigen Leistung gratulierten Rita Rauscher, Leiterin des Kommunalen Musikunterrichts, und Bürgermeister Thomas Gesche im Rahmen des Festaktes zu 25 Jahren Städtepartnerschaft mit Radotin und Johanngeorgenstadt. Hier hatte Liebl zum Festprogramm eine Polka von J. Gretschaninov vorgetragen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*