Ausbau der Münchshofener Straße geht weiter

TEUBLITZ (sr). Nach einer rund 2-monatigen Winterpause geht der Ausbau der Münchshofener Straße weiter. Los geht es am 26. Februar 2024. Zunächst wird mit Bauabschnitt 3 begonnen. Dieser erstreckt sich von der Einmündung Regensburger Straße (Höhe Bäckerei Brunner) bis hin zur Einmündung in die Parkstraße (Kurve in Richtung Sportplatz). Wenig später wird Bauabschnitt 1 fertiggestellt. Dieser erstreckt sich von der Einmündung zur Naab-Brücke Münchshofen bis auf Höhe des AWO-Kinderhauses „Rappelkiste“ Es kommt wieder zu einer Vollsperrung für den Durchgangsverkehr.

Im Rahmen einer sogenannten „Bauanlaufbesprechung“ mit allen Beteiligten wurde die weitere Vorgehensweise für den Straßenausbau final festgelegt. (Foto: Thomas Stegerer)

Noch bevor Bauabschnitt 1 vollständig fertiggestellt wird, beginnen die weiteren Arbeiten an den anderen Bauabschnitten. Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen, die in den Sommermonaten 2024 im Stadtpark stattfinden werden, wurde die Umsetzung der Bauabschnitte 2 und 3 getauscht.

Start mit Bauabschnitt 3 (BA 3) ab Ende Februar 2024

Los geht es am 26. Februar 2024 im Bereich der Einmündung Regensburger Straße (Höhe Bäckerei Brunner) bis hin zur Einmündung in die Parkstraße (Kurve in Richtung Sportplatz). Begonnen wird mit dem kompletten Abfräsen der Asphaltschichten. Im Zuge der Arbeiten werden zunächst wieder Gasleitungen durch Bayernwerk und die Hauptwasserleitung neu verlegt. Direkt im Anschluss erfolgt der eigentliche Straßenbau. Vorgesehen ist die Befestigung der Fahrbahn noch vor dem Mittelalterfest, das vom 12.07. bis 14.07.2024 stattfinden wird.

Abschluss von Bauabschnitt 1 (BA 1) im März 2024

BA 1, der von der Einmündung in die SAD 5, Naab-Brücke, bis kurz nach dem AWO Kinderhaus „Rappelkiste“ reicht, wurde noch vor Wintereinbruch befahrbar gemacht. Noch ausstehend sind Restarbeiten welche im März 2024 umgesetzt werden. Dazu zählen Hofzufahrten, Grünanlagen, Beschilderungen und der Einbau der letzten Straßenschicht.

Infos und Wissenswertes für die Zeit ab dem 26.02.2024:

• Baustellenbereiche sind voll gesperrt und nicht befahrbar, außer für Anlieger (Eltern und Beschäftigte des AWO-Kinderhauses zählen als Anlieger)
• Umleitung wird eingerichtet und verläuft über die SAD 5 – Kreisverkehr – Regensburger Straße und umgekehrt
• Tageaktuelle Absperrungen der Baufirma gilt es zu beachten
• Parkplätze an der Einmündung Angerstraße stehen zur Verfügung und können genutzt werden
• in BA 3 gelegene Geschäfte sind erreichbar (Das sind: Metzgerei Wilhelm, Keskin’s Cafe Bar Restaurant, Lagerhaus Hintermeier)
• in der Münchshofener Straße liegenden Ärzte sind erreichbar (Das sind: Allgemeinmediziner Marko Pfaff und Eike Haas, Zahnarztpraxis Englmann)

Wann geht es mit Bauabschnitt 2 (BA 2) weiter?

Nach dem Bürgerfest am 17. und 18. August 2024 wird sich dann der letzte Bauabschnitt (BA 2) zwischen Parkstraße und Friedrich-Ebert-Straße anschließen. Der Arbeitsumfang und der Arbeitsablauf sind ähnlich wie zuvor geschildert.

Über den detaillierten Verlauf der Arbeiten und den Beginn weiterer Arbeiten wird gesondert informiert. Tiefergehende Informationen und Hinweise ergehen per Info-Brief an direkt betroffene Anlieger.

Im Zuge der Arbeiten entstehende Unannehmlichkeiten und Einschränkungen bitten wir zu entschuldigen. Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung gerne zur Verfügung