Mehr Frauen-Power für den städtischen Bauhof

TEUBLITZ (sr). Seit 1. Februar 2024 gibt es eine Nachbesetzung am städtischen Bauhof. Die Katzdorferin Lena Müller komplettiert fortan den Trupp für die öffentlichen Grünanlagen. Damit stärkt sie aber auch die Frauen-Power vom Bauhof-Team.

Bürgermeister Thomas Beer, Personalratsvorsitzender Thomas Grundstein, Geschäftsleiter Franz Härtl, Werkerin Lena Müller, Personalleiter Thomas Fyrguth und Bauhofleiter Peter Roidl (v.l.n.r.). Foto: Thomas Stegerer

Die 19-jährige Katzdorferin ist kein unbekanntes Gesicht beim Bauhof. Während ihrer Ausbildung zur Werkerin im Gartenbau absolvierte sie bereits mehrere Praktika bei der Stadt Teublitz. Dabei packte sie tatkräftig und kreativ bei der Pflege der öffentlichen Grünanlagen mit an. Zugleich konnte sie so den praktischen Bereich ihrer Ausbildung abdecken. Den theoretischen Abschnitt erlernte sie im Berufsbildungswerk „St. Franziskus“ in Abensberg.

Zum Start in die neue Tätigkeit bei ihrer Heimatstadt hießen sie Bürgermeister Thomas Beer, Geschäftsleiter Franz Härtl, Personalleiter Thomas Fyrguth, Personalratsvorsitzender Thomas Grundstein sowie Bauhofleiter Peter Roidl herzlich willkommen. Der Einstieg ins Bauhof-Team gelang Lena Müller durch eine frei gewordene Stelle im Grünanlagen-Trupp und ihren guten Eindruck, den sie während ihrer Praktika hinterlassen hatte.