Teublitzer Seniorenprogramm für das 2. Halbjahr vorgestellt

TEUBLITZ (sr). Seit Ende August gibt es das Seniorenprogramm für das zweite Halbjahr 2022. Der Seniorenbeirat unter der Führung von Robert Wutz und der Seniorenbeauftragte Benjamin Fremmer haben wieder ein abwechslungsreiches Angebot auf die Beine gestellt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Seniorenbeauftragter Benjamin Fremmer (links) und Seniorenbeiratssprecher Robert Wutz (rechts) präsentierten Bürgermeister Thomas Beer (Mitte) das neue Programm für die Teublitzer Senior*innen. Foto: Thomas Stegerer, Stadt Teublitz

Auf die Generation 65-Plus warten demnach eine gemeinsame Fahrradtour nach Steinberg oder auch eine Besichtigung der Schlossbrauerei Eichhofen. Im Mehrgenerationenhaus wird auch wieder einiges geboten sein. So gibt es unter anderem einen Wildkräuter-Kochkurs, einen Kaffeetratsch mit Bilderquiz, ein Oktoberfest oder auch einen Vortrag zum Thema „Ursachen und Formen der Demenz“.

Seniorenbeiratssprecher Robert Wutz und Seniorenbeauftragter Benjamin Fremmer berichteten unisono, dass in fruchtbarer Zusammenarbeit ein abwechslungsreiches Programm für die Monate August bis Dezember 2022 auf die Beine gestellt wurde. Laut ihnen sei für jeden Geschmack etwas dabei.

Dass sich die Senior*innen nach einem Freizeit- und Bildungsangebot nach der erzwungenen „Corona-Pause“ sehnten, das machte die rege Teilnahme am Programm im ersten Halbjahr deutlich.

Die Pflege von sozialen Kontakten sei auch weiterhin bis ins hohe Alter ein wichtiger Aspekt für ein langes und glückliches Leben, stellte Bürgermeister Thomas Beer bei der Vorstellung des neuen Seniorenprogramms fest.

„Ich hoffe und wünsche mir, dass der Seniorenbeirat wieder einiges zum Wohle unserer älteren Mitbürger*innen erreichen kann“, so Bürgermeister Beer abschließend.

Anmeldungen sind unter www.unser-ferienprogramm.de/teublitz oder telefonisch unter der 09471-992233 möglich. Die Programmbroschüre kann im Rathaus, der Stadtbücherei oder im Mehrgenerationenhaus abgeholt werden.