Haftbefehl vollzogen

Polizeiinspektion Schwandorf – 25.9.2021 –

Schwandorf …

Haftbefehl vollzogen …
Ein 50-jähriger Schwandorfer erhielt am Donnerstag, 23.09,21, um 20:15 Uhr, Besuch von Polizeibeamten der PI Schwandorf, da er durch einen Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Regensburg gesucht wurde. Da der 50-Jährige die geforderte Geldsumme in Höhe von über 5400,- Euro zur Abwendung des Haftbefehls nicht aufbringen konnte, wurde er verhaftet und in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Zwei tote Maulwürfe und Maulwurfsfallen festgestellt
Am gestrigen Tag wurde die PI Schwandorf durch zwei Schwandorferinnen (54 und 48 Jahre alt) informiert, dass sie beim Spazierengehen mit ihren Hunden auf einer Wiese eines dort ansässigen Vereins auf der Ettmannsdorfer Insel, in der Nähe der Straße „Am Lettenbuck“, Maulwurfsfallen aufgefunden haben. Vor Ort konnten durch eine Streifenbesatzung der PI Schwandorf auch zwei tote Maulwürfe in einer dortigen Feuertonne aufgefunden werden. Die aufgefundenen fünf Maulwurfsfallen, die in der Erde eingegraben und gespannt waren, wurden sichergestellt. Es wurden Ermittlungen nach einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen. Hinweise dazu werden von der PI Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/4301-0 oder unter pi.schwandorf@polizei.bayern.de entgegengenommen.

Zwei jähriges Mädchen bei Verkehrsunfall verletzt
Am Donnerstag, 23.09.21, um 12:15 Uhr, kam es in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein zweijähriges Mädchen verletzt wurde.
Die 35-jährige Mutter des zweijährigen Mädchens befand sich mit ihrem Kind zur Unfallzeit auf dem Gehweg der Friedrich-Ebert-Straße und wollten gerade in ihr Fahrzeug einsteigen, was dem Mädchen allerdings missfiel. Sie lief davon und direkt auf die Friedrich-Ebert-Straße vor einen dort gerade vorbeifahrenden VW T5 eines 38-jährigen Landkreisbewohners. Das Mädchen wurde durch das langsam fahrende Fahrzeug im Frontbereich erfasst und stürzte zu Boden. Hierbei wurde die 2-Jährige nach ersten Ermittlungen leicht verletzt und zur weiteren ärztlichen Behandlung in eine Kinderklinik nach Regensburg verbracht. Auch die 35-jährige Mutter wurde leicht an der Hand verletzt, als sie ihrem Kind sofort nacheilte und hierbei durch den rechten Außenspiegel des VW T5 erfasst wurde.

Cube-Fahrrad gestohlen
Bereits am Mittwoch, 22.09.21, in der Zeit von 12:00 – 16:00 Uhr, wurde ein Herrenrad der Marke Cube, Typ Reaction H. one, Farben blau /schwarz, welches in der Bellstraße bei einem dortigen Firmengelände abgestellt war, durch einen bislang unbekannten Täter gestohlen, so dass dem 33-jährigen Eigentümer ein Schaden von ca. 1600,- Euro entstanden ist. Ermittlungshinweise zu diesem Fahrraddiebstahl bitte an die PI Schwandorf unter 09431/4301-0 oder pi.schwandorf@polizei.bayern.de

Ungewöhnlicher Ladendiebstahl, 12-jähriger beim Ladendiebstahl von Vibratoren ertappt
Am Mittwoch, 22.09.21, um 13:15 Uhr, wurde ein 12-jähriger Schwandorfer in einem Drogeriemarkt in der Breiten Straße bei einem Ladendiebstahl ertappt, da beim Verlassen des Marktes ein Diebstahlsalarmsignal ausgelöst wurde. Wie sich herausstellte, wollte der 12-Jährige Kondome, zwei Vibratoren und zwei Packungen Süßwaren aus dem Laden „schmuggeln“. Der 12-Jährige wurde durch die PI Schwandorf in die Obhut der Eltern übergegeben. Es wurde ein Hausverbot erteilt und eine Anzeige wegen Ladendiebstahl aufgenommen.

Steinberg am See

Cube-Fahrrad gestohlen
Im Zeitraum von Donnerstag, 23.09.21, 07:00 – 13:15 Uhr, wurde ein Mountainbike der Marke Cube, Typ Aim Race, Farbe grau / orange, welches an der Ecke Waldheimer Straße / Sandstraße, an der dortigen Bushaltestelle, versperrt abgestellt war, durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Dem 13-jährigen Fahrradinhaber ist dadurch ein Schaden von ca. 560,- Euro entstanden. Hinweise zu diesem besonders schweren Fall des Fahrraddiebstahl werden durch die PI Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/4301-0 oder unter pi.schwandorf.@polizei.bayern.de erbeten.