Unfallflucht rentiert sich nicht

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 9.9.2019 …

Burglengenfeld …

Unfallflucht rentiert sich nicht …
Am Sonntag, gegen 21.50 Uhr, parkte ein 50jähriger VW-Fahrer aus Hohenfels am Marktplatz rückwärts aus und fuhr an dem hinter ihm geparkten BMW eines 63jährigen Burglengenfelders. Am BMW, einem SUV, wurde durch den Anstoß die Achse so stark beschädigt, dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden von 5000 Euro zu kümmern. Glücklicherweise hat den Unfall ein aufmerksamer Zeuge beobachtet und das Kennzeichen der Polizei übergeben. Im Rahmen der Halternachschau konnte der Beschuldigte dann angetroffen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Teublitz

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein
Am Samstag, gegen 22.30 Uhr, fuhr eine Polizeistreife hinter einem 28jähriger Audi-Fahrer aus Burglengenfeld auf der Regensburger Straße. Nachdem der Fahrer ohne Zusammenhang mehrmals den Blinker setzte und auch mit den Reifen den Bordstein berührte, wurde er eine Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte und unter Drogeneinfluss stand. Ein Vortest verlief positiv. Nachdem die hochschwangere Beifahrerin über Schmerzen klagte, musste sie durch den Rettungsdienst und einem Notarzt behandelt werden. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Maxhütte-Haidhof

Geparkter Pkw angefahren
Am Freitag, 13.40 Uhr, wurde der auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Nordgaustraße abgestellter BMW angefahren. Die Unfallverursacherin, eine 78jährige Opel-Fahrerin aus dem Stadtgebiet, fuhr weg, ohne sich um den Schaden von 500 Euro zu kümmern. Sie wurde jedoch durch den Geschädigten beobachtet, der sich das Kennzeichen notierte und es bei der Polizei meldete. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.