Verkehrsunfall auf der Kreisstraße SAD 1, Fahrer geflüchtet

Polizeistelle Nittenau – 27.9.2021 –

Nittenau …

Verkehrsunfall auf der Kreisstraße SAD 1, Fahrer geflüchtet
Am Freitag, 24.09.2021 kam es gegen 13:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße
SAD 1. Der Geschädigte fuhr von Teublitz nach Bruck i.d.Opf. Kurz nach der Abzweigung
Kaspeltshub setzte ein entgegenkommender weißer Sprinter mit rosa
Aufschrift zum Überholen an. Dabei berührten sich beide mit ihren linken Außenspiegeln.
Durch die herumfliegenden Teile der beschädigten Spiegel wurde der hinter dem Unfallverursacher
fahrende Pkw ebenfalls beschädigt.
Der Unfallverursacher hielt nicht an, er entfernte sich im Anschluss in Fahrtrichtung
Teublitz.
Der kaputte Außenspiegel des bis Dato unbekannten unfallflüchtigen Fahrers konnte
sichergestellt werden.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeistation Nittenau unter 09436-903893-0
in Verbindung zu setzten.

Fahrradfahrer musste nach Sturz im Wald von Feuerwehr geborgen werden
Am Samstag, 25.09.2021 gegen Mitternacht stürzte bei Geißeck ein Fahrradfahrer im
Wald und verletzte sich mittelschwer. Da er über Rücken- und Schulterschmerzen klagte
rief seine Begleiterin den Rettungsdienst, wodurch auch die Polizei verständigt wurde.
Da der gestürzte in unwegsamen Gelände lag und selbständig nicht mehr in der Lage war
sich auf den naheliegenden Waldweg zu begeben, musste er durch die FFW Stefling
mit einer Trage geborgen werden. Im Anschluss wurde er dem Rettungsdienst übergeben und
ins Klinikum nach Regensburg verbracht.
Dort wurden seine leichteren Verletzungen weiterbehandelt. Das Fahrrad nahm seine Begleiterin
mit nach Hause.

Reifen zerstochen und mehrere Bedrohungen ausgesprochen
Am Samstag, 25.09.2021 gegen 20:30 Uhr suchte ein Mann eine Nittenauerin im
Haidäckerweg 5 auf. Im weiteren Verlauf kam es zum Streit zwischen beiden.
Dabei wurde vermutlich der hintere Reifen des Pkw der Frau zerstochen. Weiter drohte
der Mann verbal die Tochter der Frau in die Tschechei zu entführen und sie mit seinen
rumänischen Freunden in den Wald zu verbringen.
Diese Drohungen wurden, nachdem der Mann die Wohnung der Frau verlassen hatte,
mittels Whatsapp bis zum nächsten Tag fortgesetzt. Erst nachdem der Mann durch die
Polizei angetroffen und darauf angesprochen wurde beendete er seine Drohungen.
Weiter wurde ihm ein Kontaktverbot ausgesprochen.
Den Mann muss sich aufgrund seines Verhaltens wegen mehrerer Vergehen nach dem
Strafgesetzbuch verantworten.
Zeugen des Vorfalls im Haidäckerweg 5 werden gebeten, sich mit der Polizeistation Nittenau
unter 09436-903893-0 in Verbindung zu setzten.

Bruck i.d.Opf.

Haustüre mit Stein eingeworfen und Reifen zerstochen
Am Samstag, 25.09.2021 zwischen 01:00 und 03:00 Uhr, wurde in der Friedrich-Ebert-Straße 12,
Bruck in der Oberpfalz die Glasscheibe der Haustüre mit einem Stein eingeworfen. Zudem zerstach
der unbekannte Täter die Reifen des vor dem Anwesen abgestellten Audi A 6.
Durch die Handlungen des unbekannten Täters entstand ein Gesamtschaden von ca. 500
Euro an den beiden Objekten.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeistation Nittenau unter 09436-903893-0
in Verbindung zu setzten.

Vorfahrt des von rechts kommenden Pkw missachtet
Am Sontag gegen 16:50 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Hintere Marktstraße und
Rathausstraße in Bruck. Dabei übersah eine Diesenbacherin einen von rechts kommenden Pkw.
Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5000 Euro.
Beide Pkw konnten ihre Fahrt fortsetzten. Verletzt wurde niemand.

Streit zwischen zwei Asylsuchenden endet mit Körperverletzung
Am Sonntag gegen 20:00 Uhr gerieten zwei Asylsuchende in der Unterkunft am Marktplatz 9 in Streit.
Dabei äußerte einer der beiden den anderen Krankenhausreif zu schlagen. Aufgrund der Aussage
Packte ihn der andere am Hals und verursachte leichte Kratzer.
Nach Eintreffen der Polizei waren beide Streithähne nicht einsichtig, weshalb einer der beiden die
Nacht außerhalb der Unterkunft verbringen musste. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig.