Verkehrsunfallfluchten in Regenstauf

Polizeiinspektion Regenstauf – 16.11.2022 –

Verkehrsunfallfluchten in Regenstauf …..

Regenstauf. An einem geparkten Mercedes in der Eichendorffstraße verursachte am Dienstag, 15.11.2022 in der Zeit von 13.15 Uhr bis 14.15 Uhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen erheblichen Sachschaden an der linken Fahrzeugseite. Der Verursacher entfernte sich anschließend, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Eigentümer des Mercedes sieht sich nun mit einem Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro konfrontiert.
Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zum Verursacher aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0.

Regenstauf. Im Zeitraum von 06.45 Uhr und 16.15 Uhr verursachte ein Verkehrsteilnehmer am Dienstag, 15.11.2022 an einem geparkten Suzuki in der Dr.-Pfannenstiel-Straße an der Fahrzeugfront einen Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizeiinspektion Regenstauf ermittelt nun wegen unerlaubtem Entfernen von einer Unfallstelle und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0.

Auffahrunfall am Lappersdorfer Kreisel

Lappersdorf. Beim Einfahren in den Kreisel musste eine 28-jährige Landkreisbewohnerin verkehrsbedingt anhalten, was von einem 21-jährigen Regensburger mit seinem Pkw offensichtlich zu spät bemerkt worden war. Der 21-Jährige fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Bei dem Unfall blieben die Fahrzeuginsassen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Verkehrsunfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Regenstauf.

Verkehrsunfall in Zeitlarn

Zeitlarn. Beim Einfahren von der Sonnenstraße in die Schwandorfer Straße kollidierte am Montagmorgen, 14.11.2022 eine 22-jährige Landkreisbewohnerin mit ihrem Pkw mit einer 72-jährigen Radfahrerin, die auf dem Radweg in Richtung Regenstauf unterwegs war. Die Radfahrerin erlitt durch den Zusammenstoß Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand zudem ein Gesamtschaden in Höhe von 2.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen werden von der Polizeiinspektion Regenstauf durchgeführt.

Illegale Ablagerung von Asbest bei Regenstauf

Regenstauf. Im Waldgebiet südöstlich von Regenstauf, im Bereich Am Kalten Brunn wurden durch einen Unbekannten an einem Waldweg illegal große Mengen von Asbestplatten entsorgt. Dies wurde vom Waldbesitzer festgestellt und am Montag, 14.11.2022 bei der Polizei mitgeteilt. Wann die Ablagerung erfolgte ist unklar. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zum Verursacher aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Mitteilungen werden an die Tel.-Nr. 09402/9311-0 erbeten.