Bedrohungen und Beleidigungen endeten in der Gewahrsamszelle

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 10.6.20243 –

Bedrohungen und Beleidigungen endeten in der Gewahrsamszelle …..

TEUBLITZ. In einer Unterkunft in Koppenlohe kam es am Sonntagabend gegen 20 Uhr zunächst zu Bedrohungen und Beleidigungen unter Bewohnern. Ein 21-jähriger Tunesier beleidigte zwei 22- und 23-jährige Iraker und drohte ihnen mit einem Stein. Bei Eintreffen zweier Beamter der Polizeiinspektion Burglengenfeld randalierte der alkoholisierte Mann in seinem Zimmer und beleidigte die Einsätzkräfte auf das Übelste. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Der Beschuldigte ließ sich während des Transports jedoch immer wieder absichtlich fallen und zog sich dabei eine leichte Verletzung am Kopf zu. Diese wurde in einem nahegelegenen Krankenhaus versorgt. Dort wurde auch die diensthabende Ärztin beleidigt und der Beschuldigte spuckte nach ihr. Die Beleidigungen ereilten auch einen Krankenpfleger. Anschließend wurde der Mann bei der Polizei in Regenstauf in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg dorthin beleidigte er die Einsatzkräfte unentwegt. In der Zelle angekommen, zeigte er zum Finale einer jungen Polizeibeamtin beleidigend sein Glied vor. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld ermittelt nun wegen Beleidigung und Bedrohung in diversen Fällen gegen den 21-Jährigen.