39. Marktfest in Schmidmühlen


Datum/Zeit
05.08.2017 - 06.08.2017 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort
Marktplatz Schmidmühlen


Teilnehmende Vereine und Wirte haben ihre Hausaufgaben gemacht. Am ersten Augustwochenende kann das Marktfest starten. Foto: ajp, Markt Schmidmühlen

SCHMIDMÜHLEN (ajp). Show- Tanz und Eselrennen, Bull Riding und Flohmarkt, Losen und Singen – dies sind nur einige Auszüge aus dem Programm für das diesjährige Marktfest in der Lauterachtalgemeinde, das traditionell am ersten Augustwochenende stattfindet.
Die Planungen sind abgeschlossen – die Hausaufgaben gemacht: Schmidmühlen ist bereit für das 39. Marktfest. Der letzte Feinschliff erfolgte bei der Abschlussbesprechung im Trachtenheim, zu der 1. Bürgermeister Peter Braun die Vertreter der teilnehmenden Vereine und Gasthäuser begrüßen konnte. Schmidmühlen versteht es, zünftig zu feiern. Der beste Beweis hierfür ist das Marktfest, das heuer zum 39. Male stattfindet und Schmidmühlens Ortszentrum zu einer Partymeile werden lässt.

Auftakt ist auch heuer wieder am Marktfestsamstag (5. 8.) mit einem traditionellen Festzug, der sich um 15.30 Uhr an der Bahnhofstraße in Marsch setzt. Am Marktplatz erfolgt dann der Bieranstich. Schon am Samstag geht es in die „Vollen“. So stehen schon alleine am Samstag zahlreiche Vorführungen im Programmheft. Am Samstag zeichnet die Jura Blaskapelle Pilsheim mit „Big–Band–Unterhaltungsmusik“ für das musikalische Unterhaltungsprogramm auf der Hauptbühne verantwortlich. Ab 17.30 Uhr stehen dann Volkstänze auf dem Programm. Ein anspruchsvolles und vor allem vielseitiges Musikprogramm ist heuer am Marktfest geboten. Neben den beiden Blaskapellen Pilsheim und St. Ägidius sorgen unter anderem auch die Bands „cappuccino“, „Ragazzoti“, die Salleröder Buam, Blechloas, die „weiß – blauen“ Buam, „d´Rofara“ und die Tanja Rotsch – Band für musikalische Stimmung.

Auch in diesem Jahr startet im Schlossgarten des Oberen Schlosses ein breites Programm – open air. Bereits am Freitag, quasi zur Einstimmung, steht ab 19 Uhr eine Plattenparty im Programmheft. Am Samstag gibt es ab 19.30 Uhr mit VILLAGE´N Town „Classic Rock 80´s“. Am Sonntag sorgen der Saltendorfer Burschenverein für „gschmeidige“ Unterhaltung, ab 18.30 Uhr kommen alle Rock`n Roll“ – Fans mit der Gruppe Cheeseballz sicher auf ihre Kosten.

Tolle Raritäten gibt es auch heuer wieder beim Flohmarkt der Pfarr- und Gemeindebücherei zu sehen. „Suchen und sicher immer etwas finden“ – so kann man das Angebot des Büchereiteams beschreiben – an diesem Stand sollte man unbedingt vorbeischauen. Am Sonntag und nur am Sonntag von 10.30 Uhr bis 18 Uhr wird am Festplatz Mühlwiese ein Flohmarkt aufgebaut. Über „alles rund um das Fischen“ informiert der Fischereiverein bei seinem Stand (auch Sonntag).
Am Sonntag übernimmt die Blaskapelle St. Ägidius ab 12 Uhr das musikalische Programm auf der Hauptbühne und wird um 18 Uhr abgelöst von der Band „cappuccino“. Nicht fehlen wird heuer wieder das beliebte Eselrennen – im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Renner. Veranstaltet wird dieses Rennen wieder vom Heimat- und Kulturverein. Natürlich können die Tiere nach dem Rennen auch von der Nähe betrachtet werden – denn viele kennen diese lieben Tiere nur aus der Weihnachtsgeschichte, in der sie dem neugeborenen Jesus ganz nahe sein durften. Das Eselrennen startet am Sonntag um 14 Uhr in der Flutmulde. Die gemeldeten Mannschaften kämpfen dabei nicht nur um die Ehre, sondern auch um eine Siegprämie. Zuschauen lohnt sich allemal. Mit dabei ist in diesem Jahr wieder auch die Pateneinheit der Bundeswehr (Bereich Flutmulde, Dr. Pfab Str.). Bereits vom Donnerstag, 3.8. bis Freitag, 4.8. lädt die Pateneinheit 1./Logistikbataillon 472 im Rahmen des Ferienprogramms zu einem kurzen Biwak auf dem Schulgelände ein. Die Versorgung übernimmt die Feldküche. Spannende Spiele, auch rund ums Lagerfeuer, sind garantiert.

Am Sonntag zeigt die Prinzengarde des Faschingskomitees ihr Können, der Männergesangverein „Liederkranz“ bietet zum Frühschoppen eine musikalische Kostprobe und beim Bummeln durch den Markt entlang der Standlstraß´ kann man vieles noch probieren oder kaufen. Auch der Funpark mit Rundfahrgeschäften, Autoscooter oder auch Schiffschaukel stehen ebenfalls fest im Programm. Über das exakte Programm informiert wieder ein eigener Marktfestflyer, der ab sofort in der Gemeindeverwaltung und in vielen Geschäften ausliegt.
Zum 39. Mal kann der Markt Schmidmühlen in diesem Jahr auf ein Marktfest anstoßen. Eine lange Tradition, darauf können die Bürger, Wirte und Vereine des Marktes wirklich stolz sein. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter auch heuer wieder mitspielt.

Kurz und bündig:

• Das Marktfest findet traditionell am ersten Wochenende im August statt, heuer ist es der 5. und 6. August.
• Auftakt wird am Samstag, 5. August um 15.30 Uhr mit einem kleinen Festzug und Bieranstich sein.
• Aufstellen zum Festzug ist ab 15 Uhr in der Bahnhofstraße.
• Den Festzug wird wie immer die Blaskapelle St. Ägidius anführen.
• Am Sonntag startet das Marktfest nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Ägidius.
• Veranstalter ist der Markt Schmidmühlen mit 1. Bürgermeister Peter Braun.

Das ausführliche Programm findet man auch unter www.schmidmuehlen.de

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen