Demonstration für ein Fahrrad-freundliches Regensburg


Datum/Zeit
17.06.2020 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Demo


Foto: Pixabay

REGENSBURG (sr). Am Mittwoch, den 17.06.2020, wird im Stadtrat über den Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen abgestimmt. In diesem Antrag werden spontane und kurzfristige Pop-Up-Bikelanes für Regensburg nach dem Vorbild anderer Städte wie beispielsweise München und Berlin gefordert.

Aus diesem Grund ist für den 17.06.202 ab 16 Uhr eine Demonstration angemeldet. Ziel der Kundgebung am Dachauplatz ist es der Forderung einer Verkehrswende mit dem Ausbau dauerhafter Fahrradwege im Regensburger Stadtbereich Nachdruck zu verleihen. Der Radverkehr soll in Zukunft sicherer gestaltet und ein Verkehrskonzept zu umweltschonender Fortbewegung geschaffen werden.

“Als Regensburger lege ich alle Wege in der Stadt auf dem Fahrrad zurück. Dabei komme ich häufig an die Grenzen der Radwegausgestaltung. Mal fahren Autos zu schnell und zu dicht an mir vorbei, mal sind Autofahrer*innen beim Rechtabbiegen ganz überrascht, wenn ich ankomme und manchmal endet der Radweg sogar mitten auf der Straße. Hier muss sich endlich etwas ändern. Es müssen Anreize, wie eine fahrradfreundliche Ampelschaltung, geschaffen werden, Regensburg als eine sauberere und lebenswertere Stadt, durch den Umstieg vom Auto auf’s Fahrrad, zu gestalten.” erklärt Benedikt Siebauer von Fridays For Future.

Organisiert und unterstützt wird die Demonstration für ein Fahrrad-freundliches Regensburg von der GRÜNEN JUGEND, Fridays For Future, den Jusos, Enkeltauglich und allen #RadeslburgerInnen. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, d.h. früh sein lohnt sich. Für alle Demonstrant*innen gilt: Rad mitnehmen, Mund- und Nasenschutz tragen und Abstand halten.

Karte nicht verfügbar