GRÜNE Kallmünz laden ein: Matinée zum Thema Klimawandel


Datum/Zeit
08.03.2020 - 11:00 Uhr

Veranstaltungsort
Atelier „Am Planl“


Verschwundener Gletscher in Grönland. Foto: S. Fürnrohr

KALLMÜNZ (sr). Am Sonntag, den 8. März 2020, um 11.00 Uhr, findet im Atelier „Am Planl“ ein Vortrag zum Thema Auswirkungen des Klimawandels im Bereich der Arktis statt. Der Unternehmer und Künstler Stephan Fürnrohr bereist seit seinem 18. Lebensjahr arktische Regionen. Neben seiner eigentlichen fotografischen Arbeit dokumentiert er dort seit über zehn Jahren mit der Kamera die Auswirkungen des Klimawandels.

Als direkter Augenzeuge und auf Basis zahlreicher Gespräche mit ansässigen Menschen berichtet Fürnrohr in Bildern, Anekdoten und Fakten von den Veränderungen, die die globale Klimaerwärmung in Grönland bereits seit Jahren bewirkt. Ergänzend gibt er eine kurze Übersicht über den aktuellen Stand der Forschung zum menschengemachten Klimawandel und informiert über populäre Irrtümer und gezielt gestreute Falschinformationen zu diesem Themenkreis.
Insbesondere geht es auch um den bis zu 3 km dicken Eisschild im Inneren Grönlands, der sich über die fünffache Fläche Deutschlands erstreckt. Würde dieses grönländische Inlandeis komplett abschmelzen, trüge dies allein zu einem Anstieg des Meeresspiegels um etwa 7 m bei.

Direkt im Anschluss an den Vortrag soll mit den Zuhörer/innen diskutiert werden, was diese Erkenntnisse für unser tägliches Leben bedeuten – und welche Möglichkeiten sowohl privat als auch auf kommunaler Ebene bestehen, den ansonsten zu erwartenden katastrophalen Klimaveränderungen entgegenzuwirken. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Karte nicht verfügbar