Vortrag „Krampfadern: Wann werden sie gefährlich und was ist zu tun?“


Datum/Zeit
07.03.2022 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Bürgertreff


Vortrag „Krampfadern: Wann werden sie gefährlich und was ist zu tun?“

Asklepios Klinik im Städtedreieck und vhs mit „Klinik im Dialog“ im Bürgertreff Burglengenfeld

Dr. Gary Haller informiert über Ursachen, Symptome, Behandlung und Vorbeugemaßnahmen. (Foto: Uwe Moosburger)
BURGLENGENFELD (sr). Sie sind nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern verursachen nicht selten Beschwerden und Schmerzen. Spätestens dann sollte man zum Arzt gehen, denn unbehandelt können Krampfadern zur offenen Wunde, zu Venenentzündungen oder Thrombosen führen.

Über Ursachen, Symptome und Behandlung von Krampfadern informiert Dr. Gary Haller am Montag, 7. März, um 19 Uhr im Rahmen der Reihe „Klinik im Dialog“ im Bürgertreff am Europaplatz. Der Team-Chefarzt Gefäßchirurgie und erfahrene Gefäßspezialist an der Asklepios Klinik im Städtedreieck will in seinem Vortrag „Krampfadern: Wann werden sie gefährlich und was ist zu tun?“ u.a. auch ein Verständnis für die Funktion der Venen vermitteln und Möglichkeiten zur Vorbeugung aufzeigen.

Anmeldung erforderlich!
Wie alle „Klinik im Dialog“-Vorträge legt auch der Abend zu „Krampfadern: Wann werden sie gefährlich und was ist zu tun?“ großen Wert darauf, vor allem offene Fragen allgemeinverständlich beantwortet werden. Der Vortrag ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich per E-Mail an info@vhs-staedtedreieck.de oder per Telefon 09471 3022-333. Wichtig: Im Bürgertreff gilt die 3G-Plus-Regelung (Genes, geimpft oder negativer PCR-Test).

Lade Karte ...