Metzgerei Söllner geht an die nächste Generation über

MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Seit 65 Jahren bürgt der Name Metzgerei Söllner in Maxhütte-Haidhof für traditionelles Metzgerhandwerk. Sie ist somit einer der ältesten Handwerksbetriebe in Maxhütte-Haidhof.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Dritten Bürgermeister Josef Schmid, Erasmus Söllner sen., Michael Söllner, Erasmus Söllner jun., Josef Söllner, Maria Söllner und Ulrike Söllner. Foto: Angelika Niedermeier, Stadt Maxhütte-Haidhof

Es begann im Jahre 1957 in Ponholz mit den Großeltern des neuen Chefs, Wilhelmine und Erasmus Söllner, welcher auch Stadtrat war. Es wurde eine Metzgerei mit eigener Schlachtung und Verkauf sowie eine Gaststätte eröffnet. Später führte der Sohn Erasmus mit seiner Ehefrau Ulrike den Betrieb 30 Jahre lang weiter. Viele Aus- und Umbauten standen in dieser Zeit an: Es wurde immer wieder investiert, renoviert, erweitert und die Firma den neuesten technischen Standards angepasst. 2019 wurde die Gaststätte geschlossen.

Mit Maria und Erasmus Söllner übernimmt nun bereits die dritte Generation den Metzgereibetrieb. Dieser präsentiert sich heute als moderner und offener Betrieb, der weit über die Landkreisgrenze hinaus für seine selbst produzierten Fleisch- und Wurstwaren bekannt ist. Den neuen Inhabern ist es wichtig, Tradition und Moderne zu vereinbaren. So wird vor allem Wert gelegt auf beste Qualität der Erzeugnisse und ebenso auf Regionalität der Lieferanten.

Als Familienunternehmen freut sich der neue Chef Erasmus, dass er von seinem Vater schon lange „freie Hand“ hatte und seine Ideen im Betrieb umsetzen konnte. „Vom Ablauf her wird sich deshalb nach der Übergabe nicht viel ändern. Sehr gute Qualität ist unser Aushängeschild und dabei soll es bleiben“, so der neue Inhaber, der für 20 Angestellte die Verantwortung trägt. Auch heute stehen noch traditionsgemäß die Chefin Maria und die Seniorchefin Ulrike hinter der Verkaufstheke.

Dritter Bürgermeister Josef Schmid gratulierte den neuen Inhabern Maria und Erasmus Söllner zur Geschäftsübernahme und wünsche weiterhin viel Erfolg. Gleichzeitig danke er den „Senior-Chefs“ Ulrike und Erasmus Söllner für das jahrzehntelange Arbeiten und Ausbauen der Metzgerei: „Die Metzgerei Söllner ist eine Institution. Ihr habt viel für die Gesellschaft in Maxhütte-Haidhof geleistet.“

Cookie Consent mit Real Cookie Banner