Spannender Kunstnachmittag des Fördervereins Oberpfälzer Künstlerhaus

SCHWANDORF/REGENSBURG (sr). Über 20 Mitglieder des Fördervereins Oberpfälzer Künstlerhaus e.V. erlebten am Freitag, den 17. Mai 2024, Kunst hautnah im Rahmen eines Kunstnachmittags in Regensburg. Die Veranstaltung bot eine beeindruckende Gelegenheit, tief in die vielfältige Welt der Kunst einzutauchen und dabei sowohl historische als auch zeitgenössische Werke zu genießen.

Kunst und viel Neues konnten die Mitglieder in einer entspannten und anregenden Atmosphäre mit Künstlerin Maria Maier (vorne) genießen. Foto: Clemens Mayer

Den Auftakt des Nachmittags bildete eine Führung durch die Ausstellung „Bis jetzt. Fotografie, Malerei, Zeichnung 1988 – 2023“ der renommierten Künstlerin Maria Maier. Persönlich führte sie die Gruppe durch die Städtische Galerie im Leeren Beutel und präsentierte auf drei Stockwerken eine dichte Auswahl aus ihrem Schaffen der letzten 35 Jahre. Diese umfassende Retrospektive bot den Mitgliedern des Fördervereins einen faszinierenden Einblick in Maiers künstlerische Entwicklung und ihre vielfältigen Ausdrucksformen.

Nach diesem inspirierenden Rundgang kehrte die Gruppe in den Bischofshof ein, um bei einem Imbiss die Eindrücke zu vertiefen und sich in spannenden Gesprächen auszutauschen. Die Kunst von Maria Maier wurde intensiv diskutiert, wobei die Teilnehmer ihre Gedanken und Interpretationen der Werke miteinander teilten.

Ein weiteres Highlight des Nachmittags war ein exklusiver Einblick in die Große Ostbayerische Kunstausstellung 2024 (GOK) im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg e.V. Der 1. Vorsitzende des BBK-Regionalverbands Niederbayern/Oberpfalz, Georg Tassev, führte persönlich durch die vielfältige Verkaufsausstellung. Er erläuterte die präsentierten Werke, die von Mitgliedern des regionalen Berufsverbands Bildender Künstler geschaffen wurden. Die Besucherinnen und Besucher konnten aktuelle Werke der regionalen Kunstszene bewundern und bekamen einen umfassenden Eindruck von der künstlerischen Vielfalt Ostbayerns.

Der Kunstnachmittag war für die Mitglieder des Fördervereins Oberpfälzer Künstlerhaus e.V. eine wahre Bereicherung. Sie lernten viel Neues und konnten Kunst in einer entspannten und anregenden Atmosphäre genießen. Besonders freuen sich die Mitglieder bereits auf die große Kunstfahrt am 12. Oktober zum Kunstprojekt Badehaus in Maiersreuth. Sie erwartet dort ein spannendes Programmangebot, das sicherlich genauso inspirierend sein wird wie der Kunstnachmittag in Regensburg.