Abzeichen „Kinderflamme“ erfolgreich abgelegt

DUGGENDORF (sr). Am Sonntag, den 14. April 2024 trafen sich 30 Kinder in Duggendorf, um dort die Aufgaben zum Erwerb des Abzeichens der Jugendfeuerwehr durchzuführen. Darunter waren auch acht Kinder der Jugendfeuerwehr aus Dallackenried.

Acht Kinder der Jugendfeuerwehr Dallackenried legten das Abzeichen „Kinderflamme“ erfolgreich ab. Foto: Thomas Zink

Diese Prüfung fand erstmalig in der Marktgemeinde Kallmünz unter Aufsicht von Kreisbrandrat Wolfgang Scheurer und Kreisbrandmeister Josef Pretzel statt.

Die Kinderflamme ist eine Auszeichnung der Jugendfeuerwehr Bayern und des LFV Bayern. Je nach Alter sind die Aufgaben in drei Stufen unterteilt. Bei der Stufe 1 gehört beispielsweise die Erkennung und Benennung des Schutzanzuges zur Aufgabe der Kinder. Das Retten, Löschen, Bergen und Schützen gehören in die Stufe 2 zur Prüfung und müssen durch die Kinder mündlich benannt werden. Das Bereitstellen eines Lösch-Verteilers (C-DDD) unter Wasser ist eine Feuerwehraufgabe der Kinderflamme in der 3. Stufe.

Seit zwei Jahren treffen sich die Kinder der Jugendfeuerwehr aus Dallackenried einmal im Monat im Feuerwehrhaus und werden unter der Leitung von zwei Betreuerinnen auf die Aufgaben der Feuerwehr vorbereitet. Je nach Bedarf unterstützen weitere Mitglieder der Feuerwehr Dallackenried dieses monatliche Treffen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner