Barbara Maier ist jetzt zertifizierte Generationenmanagerin

REGENSTAUF (sr). Im Oktober 2021 schloss die Leiterin des Mehrgenerationenhauses, Barbara Maier, die berufsbegleitende Fortbildung zur zertifizierten Generationenmanagerin bei der Katholischen Stiftungsfachhochschule München Campus Benediktbeuern ab.

Barbara Maier bei der Zertifikatsübergabe überreicht von Prof. Dr. Daniel Flemming und Franziska Harbich. Foto: M. Müller

Die fünfmonatige Fortbildung umfasste fünf Module und eine Projektarbeit. Der Markt Regenstauf gratulierte zur bestandenen Fortbildung.

Der demografische und gesellschaftliche Wandel stellt Kommunen vor eine große Herausforderung. Die Lebensqualität soll in allen Bevölkerungsteilen erhalten werden – im Sinne der Nachhaltigkeit und einem Angebot an Maßnahmen, Strukturen und Netzwerken, die alle Generationen berücksichtigen.

Der bedarfsgerechte Auf- und Ausbau auch von intergenerationalen Angeboten, Strukturen und Netzwerken erfordert dabei umfassende Kompetenzen bei den Akteur*innen vor Ort. Sie sollten Angebote so gestalten können, dass sich viele Zielgruppen auch unterschiedlichen Alters angesprochen fühlen. Die dafür notwendigen Netzwerke und Infrastrukturen sollten attraktiv, leicht zugänglich und ansprechend für alle Bevölkerungsteile ausgebaut und weiterentwickelt werden können. Barbara Maier freut sich schon darauf, die neu erworbenen Fertigkeiten und Sichtweisen bei ihrer Tätigkeit im Mehrgenerationenhaus anwenden zu können.