Erstes eigenes Nittenauer Kinderbuch ab sofort erhältlich

In seiner eigenen Geschichte geht der Nittenauer Geist „Nittibuh“ auf eine spannende Reise.

NITTENAU (sr). Am 9. Dezember 2023 präsentierten Erster Bürgermeister Benjamin Boml, Illustratorin Kerstin Leitern, Autorin Birgit Auburger und Projektleiterin Alexandra Oppitz das erste eigene Nittenauer Kinderbuch.

Erster Bürgermeister Benjamin Boml las aus dem ersten eigenen Kinderbuch “Nittibuh und die Geistermeisterprüfung”. Foto: Alexandra Oppitz

Pünktlich zum Weihnachtsmarktwochenende wurde dieses der Bevölkerung bei einer Vorlesestunde erstmals vorgestellt. „Das Buch ist anlässlich des 111-jährigen Jubiläums unserer Stadtbücherei Nittenau entstanden“, so Birgit Auburger. Knapp ein Jahr wurde an der Idee und der Umsetzung gefeilt, bis die Lektüre schließlich in den Verkauf gehen konnte.

Das Stadtmaskottchen Nittibuh geht auf 48 Seiten auf eine spannende Reise und muss die Geistermeisterprüfung bestehen. Dabei macht er unter anderem Hof am Regen, Stefling, Fischbach und Nittenau unsicher. Dabei besucht er bekannte Orte, wie die Burgen, das Freibad, den Storchenturm und den Wasserstein, um die verlorengegangene Fischbacher Münze der Bürgermeisterkette wieder zu finden. Ob er diese Aufgabe tatsächlich lösen kann und ob er weiterhin in Nittenau spuken darf, das erfahren die Kinder beim Vorlesen oder Selberlesen.

„Wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht, der liegt mit diesem Buch genau richtig“, so Benjamin Boml. Für 11,90 Euro kann es in der Tourist-Information zu den bekannten Öffnungszeiten käuflich erworben werden. Weitere Geschenkideen, wie der neue Nittenauer Fotokalender 2024, Regentaler oder Souvenirartikel, sind außerdem dort erhältlich.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner