Infoabend zu Gunsten des Vereins SOS for Pets Bayern e.V.

„Im Dschungel der Hunde- und Katzenernährung“

BURGLENGENFELD (sr/lz). Um den „Dschungel der Hunde- und Katzenernährung“ geht es während eines Infoabends am Freitag, den 3. Mai 2024 um 18 Uhr im Futterhaus Burglengenfeld. Veranstalter sind der Verein „SOS for Pets Bayern e. V.“ sowie Tierheilpraktikerin Christiane Neuhaus.

Futterhaus-Inhaber Thomas Neuhaus, Michaela Anton, Vorsitzende des Vereins SOS for Pets Bayern e.V. und Tierheilpraktikerin Christiane Neuhaus freuen sich auf viele Interessierte. Foto: SOS for Pets Bayern e.V.

Die Dauer wird circa zweieinhalb Stunden sein. Hier geht es unter anderem um die vielen verschiedenen Deklarationen über Inhaltsstoffe auf den Futterverpackungen und was diese bedeuten. Selbstverständlich wird es auch darum gehen, welches Futter für welchen Hund bzw. Katze geeignet ist, damit die Vierbeiner optimal mit Nährstoffen versorgt werden. Tierheilpraktikerin Christiane Neuhaus unterstützt den 2018 in Burglengenfeld gegründeten Verein „SOS for Pets Bayern e.V.“ und steht mit Rat und Tat zur Seite.

„Unser Verein wurde von gleichgesinnten Menschen ins Leben gerufen, die vor allem den Wunsch hatten, mehr in der Region tätig zu werden und den Fellnasen vor Ort aktiv Hilfe zu leisten“, informiert die erste Vorsitzende von SOS for Pets, Michaela Anton. „Zum Beispiel möchten wir Privatpersonen unterstützen, die ihre geliebten Vierbeiner schweren Herzens abgeben müssen – etwa wegen Krankheit, Tod oder Veränderung der Wohnsituation. Hier suchen wir auch gerne noch die eine oder andere Pflegestelle!“

Seit vier Jahren versorgt SOS for Pets in regelmäßigen Abständen die Tafel im Städtedreieck und deren Kunden, welche Haustiere besitzen, mit Futter. Der Bedarf wird zum Teil aus Spenden abgedeckt, was fehlt, wird zugekauft. Michaela Anton: „Hier ein großer Dank an alle Spenderinnen und Spender, insbesondere an Futterhaus-Inhaber Thomas Neuhaus, der uns immer wieder mit Futterspenden unterstützt.“

Darüber hinaus ist es SOS for Pets ein Anliegen, ein ausländisches Tierheim zu unterstützen. Nach langem Suchen und Gesprächen entschied man sich für ein slowakisches Tierheim. Von dort stammen auch die Vermittlungshunde des Vereins. „Ein großes Thema ist bei uns außerdem der illegale Welpenhandel“, so Michaela Anton weiter. „Hier bedarf es noch sehr viel Aufklärungsarbeit.“

Der Verein SOS for Pets Bayern e.V. ist wie alle gemeinnützigen Vereine auf Unterstützung angewiesen, sei es durch Förermitglieder (Mindestbeitrag 24 € pro Jahr), mit einer Pflegestelle oder durch eine aktive Mitgliedschaft, so wie Tierheilpraktikerin Christiane Neuhaus ihr Know-how beisteuert.

Wer Interesse an dem Infoabend über Hunde- und Katzenernährung hat, der melde sich bitte per Mail an: michaela.anton@sos-for-pets-bayern.de oder per WhatsApp am die Nummer 0151 270 52 818. Anmeldungen sind ebenso im Futterhaus möglich (Telefon 09471 6022888). Eine Anmeldung ist erforderlich, da die Plätze begrenzt sind.

Eine Spende als Kostenausgleich von 15 Euro wird von den Teilnehmern erbeten. Der Erlös kommt den Fellnasen von SOS for Pets Bayern e.V. zugute. Weitere Infos über den Verein findet man im Internet unter www-sos-for-pets-bayern.de oder auf Facebook oder Instagram.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner