Jägermesse in Holzheim am Forst mit Ehrungen

Spenden- und Verkaufserlös geht an das Kinderheim Kallmünz

HOLZHEIM AM FORST (sr). Am 17. September 2022 wurde in der Kirche „St. Ägidius“ der Gemeinde Holzheim a. Forst die 7. „Eustachius Jägermesse“ gefeiert. Pfarrer Andreas Giehrl zelebrierte die heilige Messe, die Regensburger Parforcehornbläser unter der Leitung von Wolfgang Bauer, die Jagdhornbläser der Kreisjagdgruppe Burglengenfeld – Leitung Ilona Rothballer – sowie die Sänger „Brouwadln“ unter der Leitung von Franz Braun gaben einen würdigen musikalischen Rahmen hinzu.

Stiftungsrat Kinderheim Kallmünz (v.l.n.r.) Karl Buckley, 1. Bürgermeister Ulrich Brey, Walter Preis, Milli Wittl, Erika Ferstl und Pfarrer Andreas Giehrl. Foto: Richard Wittl

Die diesjährige Jägermesse war aus mehreren Gründen etwas über den normalen Rahmen ausgelegt. Neben Ehrungen begleitete auch ein sozialer Hintergrund die Veranstaltung. Aus Witterungsgründen wurde der weitere Verlauf der Veranstaltung in den Bürgersaal der Gemeinde verlegt.

Der Holzheimer Bürgermeister Andreas Beer stellte kurz seine Gemeinde vor und MdB Peter Aumer richtete ein Grußwort an die Gäste.

Die Regensburger „Parforcehornbläser“ bestehen seit 1962, Wolfgang Bauer übernahm die Leitung 2012 mit zunehmendem Erfolg. Der Vorsitzende des Bezirksjagdverbandes Regensburg, Gerhard Schmautz, zeichnete ihn dafür mit dem Ehrenzeichen in Silber des BJV-München aus.

Für Schmautz, begleitet von Franz Lindl, war es darüber hinaus eine Freude, Sepp Weinzierl, der fast 60 Jahre mit viel Engagement zu den Parforcehornbläsern gehört, die „Ehrenurkunde“ des Bezirksjagdverbandes Regensburg zu überreichen.

Danach konnte zum Essen geblasen werden, es gab Wildgulasch. Das Reh hierzu hatte Pfarrer Andreas Giehrl gestiftet. Die Mahlzeit wurde ohne Verkaufspreis serviert – dafür wurden Körbe für Spenden durchgereicht.
Die Initiatoren u. Organisatoren Milli und Richard Wittl waren mit der tollen Resonanz der Veranstaltung sehr zufrieden. Der Erlös aus Verkauf von Getränken, Kaffee und Kuchen und Spenden ergab eine Summe von 1000.-€. Der Betrag wurde am 30. September 2022 an den Stiftungsrat des Kinderheim Kallmünz übergeben.

Die Initiatoren sagen nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Spender.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner