JHV des Kanuclubs Städtedreieck

TEUBLITZ (sr). Der Kanuclub Städtedreieck e.V. lud im März zur Jahreshauptversammlung in die „Ziagla Hütt’n“ nach Bubach ein. Nach den Berichten der Vorstandschaft ging es außerdem um die bevorstehende Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen des KC.

Geehrte Vereinsmitglieder (v.l.) Sascha Pretzl, Matthias Schoierer und Jutta Dechant. Foto: Christian Birzer

Die Berichterstattung des Vorstands Sascha Pretzl zeigte, dass sich die Mitgliederzahl nur wenig veränderte und aktuell bei 73 Mitgliedern steht. Er hob hervor, dass der KC durch das vielfältige Angebot an Ausfahrten, das Donnerstagstraining am Weiher und an der Naab sowie durch die Möglichkeit, im Winter das Bulmare nutzen zu können, ein attraktiver Verein sei.

In der weiteren Ausführung wurden die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Sanitärbereich, in Höhe von über 20.000 Euro, hervorgehoben. Die dadurch entstanden Löcher in der Vereinskasse fielen dank des Zuschusses der Stadt Teublitz und der Spende der Firma Treml zum Ende des Jahres dann doch nicht so groß aus als ursprünglich erwartet. Die angebotenen Übernachtungsmöglichkeiten am Gelände des Vereins wurden letztes Jahr überdurchschnittlich oft in Anspruch genommen und trugen ebenso zu einem weiterhin positiven Kassenabschluss bei. Weitere Investitionen können somit geplant werden.

Zuletzt erwähnte der Vorstand die Ehrungen einiger Mitglieder im Rahmen des von der Stadt Teublitz durchgeführten Ehrenabends.
Nach einer ausführlichen Rückschau von Wanderpartin Heide Pretzl und Jugendwart Matthias Schoierer dankte die Vorstandschaft allen Aktiven und wünschte eine unfallfreie Paddelsaison.