Jugendbildungsfahrt in die irische Hauptstadt Dublin

Ein Paket aus Bildung, Kultur und Spaß

MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). In den vergangenen Herbstferien boten die Jugendpflegerinnen aus dem Städtedreieck zusammen mit dem Kreisjugendamt Schwandorf eine Jugendbildungsfahrt nach Dublin an.

Mit einer großen, und zuverlässigen Truppe gingen Kreisjugendpfleger Stefan Kuhn und die Jugendpfleger*innen aus dem Städtedreieck, Ines Wollny (Burglengenfeld), Andrea Ederer (Maxhütte-Haidhof) und Benjamin Fremmer (Teublitz) auf Jugendbildungsfahrt in die irische Hauptstadt. Foto: Alexander Spitzer

40 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Landkreis machten sich auf den Weg nach Irland, um die Hauptstadt Dublin zu erkunden und einige der schönsten Seiten der Insel kennenzulernen.

Gleich am Ankunftstag konnten die Fahrtteilnehmer bei einer Stadtrundfahrt und einem Spaziergang durch die Metropole erste Eindrücke gewinnen. Am zweiten Tag wanderte die Gruppe bei typisch irischem Wetter auf der Halbinsel Howth, wo die Landschaft für Staunen sorgte. Ein zweiter Tagesausflug stand auch am nächsten Tag an. Diesmal ging es in die Wicklow Mountains, der größte Nationalpark Irlands. Große Produktionen wie etwa „Braveheart“, „Barry Lyndon“, „The Green Knight“ und „Disenchanted“ wurden hier gedreht.

Am vorletzten Tag besuchten die Teilnehmer vormittags die Dublinia, ein Museum über Wikinger und die Geschichte Dublins im Mittelalter. Nachmittags wurde die Bibliothek des Trinity Colleges und die Ausstellung Book of Kells besucht. Natürlich blieb neben den kulturellen Ausflügen auch genug Zeit zur freien Verfügung, um eines der vielen kostenlosen Museen zu besuchen, ein Souvenir einzukaufen, oder sich für den Abend in ein gruseliges Kostüm zu werfen. Denn an Halloween bleibt in Irlands Hauptstadt kaum jemand unverkleidet.
Am letzten Tag blieb genug Zeit, um sich beispielsweise in der Crafton Street beim Shopping Souvenirs zu kaufen, ehe es nachmittags wieder in Richtung Heimat ging.

Die Jugendbildungsfahrt wird jedes Jahr vom Kreisjugendamt Schwandorf zusammen mit den Jugendpflegern der Städte Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz durchgeführt und ist mittlerweile fester Bestandteil im Veranstaltungsprogramm. Interessierte können sich ab sofort bereits für die nächste Jugendbildungsfahrt vormerken lassen: Andrea Ederer, andrea.ederer@maxhuette-haidhof.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner