Taschenfahrplan 2024 neu aufgelegt

SCHWANDORF (sr). Der Landkreis Schwandorf stellt wieder die wichtigsten Informationen rund um den öffentlichen Personennahverkehr in der Region als Taschenfahrplan an vielen Ausgabestellen im Landkreis zur Verfügung.

Sachgebietsleiter für Kreisentwicklung Christian Meyer, Landrat Thomas Ebeling und ÖPNV-Beauftragter Dominik Hauser (von links) stellen den Taschenfahrplan 2024 vor. (Foto: Hans Prechtl, Landratsamt Schwandorf)

Der Landkreis Schwandorf will erneut über verschiedene Kanäle seine Bürgerinnen und Bürger über den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) informieren. Dazu wurde nun die neue Printausgabe des Taschenfahrplans veröffentlicht. In gewohnter Weise finden sich dort viele Informationen rund um den ÖPNV. Fragen wie: „Wie komme ich ohne Auto von A nach B?“ „Und wie viel kostet das eigentlich?“ Diese und weitere Fragen zum ÖPNV können mit Hilfe des neuen Taschenfahrplans geklärt werden.

Auch in den derzeit sehr herausfordernden Rahmenbedingungen – Abwicklung des Deutschlandtickets, Änderung der Finanzierungsstruktur im ÖPNV, Personalmangel und Kostensteigerungen – unternimmt der Landkreis Schwandorf große Kraftanstrengungen zur Aufrechterhaltung eines ausreichenden Verkehrsangebots mit punktuellen Verbesserungen. So wurde zum Beispiel im Schönseer Land eine bessere Anbindung Richtung Cham in Kooperation mit dem Landkreis Cham realisiert.

In Kombination der VLC-Linien 410, 420 und 490 wurden somit weitere Ortschaften im Schönseer Land angebunden. Auch beim BAXI gibt es zwischen dem Beginn der Pfingstferien und dem Ende der Sommerferien Fahrtmöglichkeiten vom Bahnhof Schwandorf zum Steinberger See und zum Murner See sowie zum Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur.

Landrat Thomas Ebeling sieht trotz der schwierigen Rahmenbedingungen positive Entwicklungen im ÖPNV im Landkreis Schwandorf: „Wir erleben gerade eine Umbruchphase im öffentlichen Personennahverkehr mit vielen verwaltungstechnischen, aber auch finanziellen Herausforderungen. Dennoch konnten wir bisher das ÖPNV-Angebot aufrechterhalten. Ich werde mich auch weiter dafür einsetzen, die Teilhabe zu stärken. Dazu gehört auch eine ausreichende Verkehrsbedienung mit dem ÖPNV. Die Informationen zum ÖPNV über Kanäle wie dem Taschenfahrplan sind dabei wichtiger Bestandteil.“

Der Taschenfahrplan ist erneut an vielen Stellen im Landkreis Schwandorf erhältlich. Neben den Gemeinden ist dieser unter anderem an den Landkreis-Schulen, dem Bahnhof Schwandorf oder auch bei Verkehrsunternehmen und Tourist-Informationen verfügbar.