Böller gezündet …..

Polizeiinspektion Schwandorf – 27.9.2022 –

Schwandorf …..

Böller gezündet …..

Am Montagabend um kurz vor 21:00 Uhr zündete ein 42-Jähriger aus Schwandorf mehrere Sylvester-Böller in einem Wohngebiet. Anwohner informierten die Polizei. Vor Ort fanden die Beamten die Reste der abgebrannten Böller, auch der 42-Jährige wurde angetroffen. Der 42-Jährige führte noch mehrere Böller mit sich, in der Wohnung des 42-Jährigen fanden die Beamten keine weiteren Feuerwerkskörper. Der 42-Jährige schien sich in einem leicht verwirrten Gemütszustand zu befinden. Da aber keine Fremd- oder Eigengefahr von ihm ausging, wurde er nach Abschluss aller Maßnahmen in seiner Wohnung entlassen. Die Böller wurden sichergestellt und eine Anzeige nach dem Sprengstoffgesetz aufgenommen.

Unfallflucht

Ein 44-Jähriger aus Schwandorf parkte seinen Audi Q7 am Samstag gegen 11:00 Uhr am Parkplatz eines Supermarktes in der Paul-von-Denis-Straße und ging in den Supermarkt einkaufen. Als er zu seinem Pkw zurückkam musste er feststellen, dass die Frontstossstange seines Audi unterhalb des Kühlergrills beschädigt worden war. Anscheinend war ein anderer Pkw gegen den Audi gefahren und hatte sich dann ohne Nachricht vom Unfallort entfernt. Am Audi entstand ein Sachschaden von ca. 500.- Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf entgegen.

Mit Fahrrad gestürzt

Ein 26-Jähriger aus Schwandorf fuhr am Montagnachmittag mit seinem Fahrrad auf der Wackersdorfer Straße. Aus ungeklärter Ursache verriss er plötzlich den Lenker seines Fahrrades, sodass er zu Sturz kam. Der 26-Jährige zog sich bei dem Sturz leichte Schürfwunden an den Händen und Knien zu. Nach einer kurzen Behandlung durch den hinzugezogenen Rettungsdienst konnte er seine Fahrt aber fortsetzen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner