Einfach weiter gefahren

Polizeiinspektion Schwandorf – 19.7.2023 –

Schwandorf …..

Einfach weiter gefahren …..

Am Dienstag um kurz vor Mitternacht fuhr eine 32-Jährige aus Sulzbach-Rosenberg mit ihrem Pkw in der Pesserlstraße in Richtung Bahnhof, als ihr ein Pkw entgegenkam, der langsam immer weiter auf ihre Fahrspur zog. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste die 32-Jährige nach rechts ausweichen. Dabei touchierte sie jedoch mit dem rechten Vorderreifen den rechten Randstein, wodurch die Felge verkratzt wurde. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500.- Euro. Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw hielt nicht an sondern setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Einfach weiter gefahren

Am Dienstag in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen schwarzen Hyundai Starex, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Wackersdorfer Straße abgestellt war. Am Hyundai entstanden Kratzer am rechten hinteren Radkasten, die sich auf etwa 2.000.- Euro summieren. Der Unfallfahrer fuhr einfach davon, ohne den Unfall bei der Polizei zu melden.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf entgegen.

Wackersdorf

Einfach weiter gefahren

Eine Anwohnerin der Sommerstraße hörte am Dienstagnachmittag einen lauten Knall und blickte aus dem Fenster. Sie sah einen Mann der eine Mülltonne aufhob und dann mit einem schwarzen Auto davonfuhr. Die Anwohnerin merkte sich das Kennzeichen und informierte ihren Nachbarn. Der Nachbar stellte nicht nur einen Schaden an der Mülltonne, sondern auch an seinem Briefkasten und einem Fliesensockel fest. Den Fahrer des schwarzen Pkws erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Schwandorf

Beim Abbiegen Pkw übersehen

Ein 83-Jähriger aus Schwandorf fuhr am Montag zur Mittagszeit mit seinem Pkw von Schwandorf kommend auf der B85 in Richtung Wackersdorf und bog dann nach links in die Autobahnauffahrt zur A93 in Fahrtrichtung Norden ein. Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommenden und bevorrechtigten BMW, der auf der B85 in Richtung Schwandorf fuhr. Der 44-jähriger Fahrer des BMW musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei geriet er allerdings mit beiden Reifen der Fahrerseite gegen den linken Bordstein, wodurch die Felgen verkratzt und beide Reifen beschädigt wurden. Der BMW war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden dürfte sich auf etwa 1.000.- Euro belaufen.

Beim Wenden in den Graben

Ein 48-Jähriger aus Veitshöchheim war am frühen Montagmorgen mit seinem Pkw von Asbach kommend in Richtung Lindenlohe unterwegs. Kurz nach Lindenlohe wollte der 48-Jährige auf der Kreisstraße wenden, rutschte dabei aber mit seinem Pkw in den Straßengraben. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Zum Glück war nur eine leichter Schaden am Unterboden des Pkw in Höhe von ca. 200.- Euro entstanden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner