Ermittlungen führen zu Waffen und Drogen

Polizeiinspektion Schwandorf – 10.1.2024 –

Schwandorf …..

Ermittlungen führen zu Waffen und Drogen …..

Verbotener Schlagring – Foto: PI Schwandorf

Am Dienstag gegen 19.15 Uhr führten Beamte der PI Schwandorf in der Wackersdorfer Straße polizeiliche Ermittlungen an der Wohnung eines 18-jährigen Zuwanderers aus dem Nahen Osten durch. Als der junge Mann seine Wohnung öffnete, bemerkten die Beamten einen verbotenen Schlagring auf einer Ablage. Dies war dann Grund genug für die Durchsuchung der Wohnung nach weiteren verbotenen Gegenständen. Diese ließen dann auch nicht lange auf sich warten. Am Boden lag eine Jacke, in der sich eine geringe Menge Haschisch befand. Der 18-jährige räumte sofort den Besitz ein. Außerdem befanden sich Tabletten in der Jacke, die einem 20-jährigen aus Thüringen zugeordnet werden konnten. Diese Tabletten unterliegen ebenfalls dem Betäubungsmittelgesetz. Beide Männer erwarten nun Strafverfahren.

Auseinandersetzung unter Schülern

Am Dienstag gegen 13.15 Uhr kam es in Schwandorf im Kreuzbergviertel zu einer Schlägerei unter zwei Schülern. Ein 13-jähriger Zuwanderer aus dem Nahen Osten schlug einem gleichaltrigen Osteuropäer zunächst mit der Faust in den Bauch, danach mit der flachen Hand ins Gesicht, wodurch dieser Schmerzen erlitt. Der zufällig hinzugekommene Ordnungsdienst der Stadt Schwandorf trennte die Kontrahenten und verständigte die Polizei. Diese ermittelt nun wegen Körperverletzung und wird das Jugendamt von dem Vorfall unterrichten. Hintergründe der Tat sind Gegenstand der Ermittlungen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner