Mehrere Glätteunfälle im Städtedreieck

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 28.11.2023 –

Mehrere Glätteunfälle im Städtedreieck …..

LKR. SCHWANDORF. Der Wintereinbruch sorgte auch im Städtedreieck für kleinere Verkehrsbehinderungen. Schwere Unfälle blieben jedoch zum Glück aus. So kam es beispielsweise am Montagabend gegen 21.15 Uhr im Bereich des Kreisverkehrs am neuen Toom-Baumarkt in Burglengenfeld zu einem Unfall, bei dem ein 19-Jähriger beim Einfahren in den Kreisel von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke rutschte. Der Fahrer wurde nicht verletzt und es entstanden keine größeren Sachschäden. Gegen 23 Uhr rutschte ein 22-Jähriger mit seinem Auto auf der Staatsstraße 2397 in Maxhütte-Haidhof in den Graben. Er wurde ebenfalls nicht verletzt und musste vom Abschleppdienst befreit werden. Zuvor hatte gegen 22.10 Uhr ein 19-Jähriger seine Geschwindigkeit nicht an die Witterungsverhältnisse angepasst und rutschtete im Kreisverkehr an der Fischbacher Straße in Bruck i.d.Opf. mit seinem Audi von der Fahrbahn. „Verletzt“ wurde nur ein Verkehrszeichen, das der Mann auf seinem Weg in den Straßengraben touchierte. Unabhängig von diesen Vorfällen rät die Polizei Burglengenfeld spätestens jetzt, Autos und die persönliche Fahrweise an die winterlichen Verhältnisse anzupassen.

Mutmaßliche Diebe festgenommen – Weitere Geschädigte gesucht

MAXHÜTTE-HAIDHOF. Am Freitag, den 20. November 2023 beobachteten Zivilfahnder der Polizei zwei mutmaßliche Diebe auf frischer Tat. Gegen 00.20 Uhr machten sich zwei Tunesier aus Regensburg in der Straße „Zum Heimgarten“ in Maxhütte-Haidhof an einem unversperrten Auto zu schaffen. Kurz darauf klickten die Handschellen bei den 22 und 23 Jahre alten Männern. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts des versuchten Diebstahls ermittelt. Auch wird geprüft, ob sie für weitere Taten in der Region als Tatverdächtige in Frage kommen.

Bei der Tat wurden bei den zwei Männern Gegenstände aufgefunden, die möglicherweise aus weiteren Diebstählen stammen könnten. Konkret handelt es sich um einen dunklen Regenschirm mit dem Aufdruck eines regionalen Elektrounternehmens und um eine schwarze Jacke. Die Gegenstände könnten aus unversperrten Autos gestohlen worden sein.

Die Polizeiinspektion Burglengenfeld hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Geschädigte, die etwaige Diebstähle aus ihren Autos noch nicht gemeldet haben, sich bei der Dienststelle unter der Telefonnummer 09471/7015-0 zu melden.
Die Polizei appelliert dringend an Autobesitzer: Geben Sie Dieben keine Chance! Bitte versperren Sie immer ihr Fahrzeug und schließen Sie auch die Fenster! Diebstähle wie in diesem Fall können auch in ländlichen Regionen geschehen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner