Unfallflucht noch nicht geklärt

Polizeiinspektion Schwandorf – 9.8.2023 –

Schwandorf …..

Unfallflucht noch nicht geklärt …..

Am Dienstagnachmittag fand der Fahrer eines weißen BMW I3 einen Zettel an der Windschutzscheibe seines Pkw. Laut dem Zettel sei ein anderer Pkw auf seinen in der Wackersdorfer Straße geparkten BMW aufgerollt. Der Verursacher hinterließ seine Handynummer und gab noch an, keinen Schaden festgestellt zu haben. In der Werkstatt wurde allerdings erkannt, dass die Heckstoßstange des BMW verzogen und somit doch ein Schaden entstanden war. Anhand der Handynummer wurde versucht den Verursacher zu erreichen. Offensichtlich ist diese aber nicht vergeben. Dementsprechend wurden die Ermittlungen wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.
Der Unfallverursacher oder andere Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf in Verbindung zu setzen.

Auseinandersetzung im Straßenverkehr

Am späteren Dienstagabend fuhr ein 55-jähriger aus Schwandorf mit seinem Pkw von Schwandorf kommend in Richtung Lindenlohe. Als er einen Pkw mit polnischer Zulassung überholen wollte, gab dieser Gas, sodass sich der 55-Jährige wieder hinter ihm einordnen musste. An der Abzweigung nach Freihöls wollte er dann nach rechts abbiegen. Der Fahrer des anderen Pkw setzte sich plötzlich vor den 55-Jährigen und bremste ihn bis zum Stillstand aus. Als beide Fahrer und der Beifahrer des polnischen Pkw ausstiegen kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der der 55-Jährige leicht verletzt wurde und seine Brille zu Bruch ging.
Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf zu melden.

Unfallflucht geklärt

Am späteren Dienstagabend fuhr ein Pkw Daimler auf der B85 von Schwandorf kommend in Richtung Wackersdorf. Kurz vor der Ausfahrt Wackersdorf fuhr der Pkw eine Warnbake um und anschließend weiter ohne den Unfall zu melden. Das Geschehen konnte jedoch durch einen Zeugen beobachtet werden, der das Kennzeichen des Daimler an die Polizei weiter gab. Bei der Halternachschau trafen die Beamten sowohl auf den leicht beschädigten Daimler, als auch auf den verantwortlichen Fahrer, der gegenüber den Beamten sein Fehlverhalten einräumte. An seinem Pkw war ein Schaden von etwa 500.- Euro, an der Warnbake von etwa 150.- Euro entstanden. Den Fahrer aus Bodenwöhr erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Beim Queren Pkw übersehen

Ein 80-Jähriger Schwandorfer fuhr am Dienstagnachmittag mit seinem Pkw von einem Supermarkt kommend quer über die Regensburger Straße, um zu einem Geschäft auf der anderen Straßenseite zu gelangen. Dabei übersah er einen auf der Regensburger Straße stadteinwärts fahrenden Opel Mokka. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw, bei dem die 47-jährige Fahrerin aus Burglengenfeld leicht verletzt wurde. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Schwandorf gebunden. Am Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000.- Euro, am Daimler des 80-Jährigen in Höhe von ca. 10.000.- Euro.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner