Verursacher schert sich nichts um Unfall

Polizeiinspektion Schwandorf – 20.12.2023 –

Schwandorf …..

Verursacher schert sich nichts um Unfall …..

Am Dienstag gegen 11.00 Uhr fuhr in Schwandorf im Hainbuchenweg der Fahrer eines Nissan den geparkten Skoda seines Nachbarn an. Den Unfall bemerkte der Zuwanderer aus dem Nahen Osten auch. Nur interessierte es ihn offenbar überhaupt nicht. Trotz Ansprache durch zufällig anwesende Bauarbeiter hob der 38-jährige sein Kennzeichen, daß durch den Unfall herabgefallen war auf und fuhr einfach weg, ohne seine Unfallbeteiligung anzugeben. Aufgrund der Wahrnehmungen der Zeugen war er aber als Verursacher bekannt und es kann eine Schadensregulierung in die Wege geleitet werden. Für sein Fehlverhalten muß sich der arbeitlose Mann nun wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort strafrechtlich verantworten. Der Schaden beim Skoda des Nachbarn wird auf rund 1000 EURO geschätzt.

Auto verkratzt

Von Montag auf Dienstag wurde der Audi eines 23-jährigen Schwandorfers verkratzt. Der bislang unbekannte Täter verkratzte die komplette Beifahrerseite. Der Schaden wird derzeit auf rund 5000 EURO geschätzt. Die Tat muß sich nach Angaben des Halters entweder in Schmidgaden an seiner Arbeitsstelle oder in Schwandorf an seiner Wohnanschrift in der Wackersdorfer Straße zugetragen haben. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Accounts gehackt

Am Dienstag zeigte eine 44-jährige Schwandorferin an, daß ihr ebay-Kleinanzeigen- und ihr eMail-Account gehackt worden seien. Die Schwandorferin konnte dennoch auf ihr Konto zugreifen und bekam mit, wie der unbekannte Täter über ihren Account diverse Waren inserierte und mit potentiellen Käufern in Kontakt trat. Diese dürften möglicherweise Opfer eines Betrugs geworden sein. Die PI Schwandorf hat Ermittlungen wegen Ausspähen von Daten aufgenommen.

Nach Spiegelstreifer einfach weitergefahren

Am Dienstag gegen 10.00 Uhr war ein 52-jähriger mit seinem Sattelzug von der sogenannten Grünwaldkreuzung Richtung Ettmannsdorf unterwegs. Dabei kam dem Fahrer ein anderer Sattelzug mit Regensburger Kennzeichen entgegen und über die Mittellinie. In Folge dessen berührten sich die Außenspiegel beider Lkw, wodurch der Spiegel der Sattelzugmaschine des 52-jährigen beschädigt wurde. Der Verursacher blieb jedoch nicht stehen, sondern fuhr einfach weiter. Der Schaden beläuft sich auf etwa 400 EURO. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Kastanienbaum im Stadtpark beschädigt

Wie die Stadt Schwandorf kürzlich bei der PI Schwandorf anzeigte, wurde Anfang Dezember im Stadtpark eine Esskastanie erheblich beschädigt. Auf bislang unbekannte Weise wurde der junge Baum schief gedrückt und dabei die Rinde am Stamm auf etwa ein Meter Länge abgeschabt. Eine Neupflanzung wird erforderlich sein. Der Schaden beläuft sich auf rund 1150 EURO. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Geparkten angefahren und aus dem Staub gemacht

Wie der PI Schwandorf erst jetzt bekannt wurde, parkte eine 30-jährige aus dem Markt Bruck ihren Opel am Freitag, den 08.12.2023 in Steinberg am See an der Sporthalle. Als die Frau zu ihrem Auto zurückkam, mußte sie feststellen, daß es hinten rechts massiv beschädigt war. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer war offenbar dagegen gefahren, hat sich aber, ohne sich um den Schaden zu kümmern, aus dem Staub gemacht. Sofern er sich dennoch nicht mehr meldet, bleibt die Lageristin auf einem Schaden in Höhe von rund 5000 EURO sitzen. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 0943174301-0.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner