Pfosten angefahren und geflüchtet

Polizeiinspektion Nittenau – 12.11.2022 –

Nittenau:
Pfosten angefahren und geflüchtet

Am Freitag, 11.11.2022 gegen 21:40 Uhr wurde der Polizei eine Unfallflucht in Nittenau am Marktplatz mitgeteilt. Der bislang unbekannte Täter fuhr gegen drei Metalpfosten, die dabei aus der Verankerung gerissen wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, entfernete sich der Fahrzeugführer vom Unfallort, weshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet wurde. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeistation Nittenau unter 09436/903893-0.

Bruck in der Oberpfalz:
Gartenzaun durchbrochen – Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, 12.11.2022 zwischen 03:30 Uhr und 04:00 Uhr befuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Mercedes die B 85 von Roding kommend in Richtung Schwandorf. Auf Höhe Bruck in der Oberpfalz – Mögendorf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überquerte den Straßengraben und durchbrach einen Gartenzaun, eines dort befindlichen Anwesens. Im Garten wendete der 41-jährige Fahrzeugführer und wollte auf die B 85 zurück, blieb jedoch im Straßengraben stecken. Bei der Unfallaufnahme vor Ort konnte durch die Polizei Alkoholgeruch bei dem Mercedes-Fahrer festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht. Der Wert lag hierbei im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit, weshalb der 41-jährige Fahrer in ein umliegendes Krankenhaus zur Blutentnahme verbracht wurde. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt. Der verursachte Schaden am Zaun wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt, während sich der Schaden am Mercedes auf ca. 8.000 Euro beläuft. Der 41-jährige Mercedes-Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.