Schneller Ermittlungserfolg der Polizei Burglengenfeld nach Diebstahl bei Handykauf

Polizeiinspektion Burglengenfeld – 26.1.2024 –

Schneller Ermittlungserfolg der Polizei Burglengenfeld nach Diebstahl bei Handykauf …..

BURGLENGENFELD. Wie gestern berichtet, verabredeten sich eine 23-Jährige und ein zunächst unbekannter Täter zu einem Handykauf. Am Mittwoch (24. Januar) trafen sich die beiden Personen gegen 18.30 Uhr im Bereich der Parkplätze in der Friedhofstraße in Burglengenfeld. Der Unbekannte soll auf die 23-jährige Käuferin zugegangen und ihr das mitgeführte Bargeld in dreistelliger Höhe entwendet haben. Er flüchtete zunächst unerkannt vom Tatort.
Ermittlerinnen und Ermittler der Polizeiinspektion Burglengenfeld gelang es nun, nicht einmal 37 Stunden nach der Tat, einen Verdächtigen zu identifizieren. Schnell eingeleitete Online-Ermittlungen führten die Fahnder in das Städtedreieck. Durch weitere Recherchen und Ermittlungen vor Ort konnte schließlich ein 16-Jähriger als Tatverdächtiger identifiziert werden. Der Beschuldigte räumte die Tat vom Mittwoch heute gegenüber den Beamtinnen und Beamten der Burglengenfelder Polizei ein. Ein Teil der Tatbeute konnte sichergestellt werden. In seinem Zimmer wurden außerdem Drogen beschlagnahmt. Gegen den Heranwachsenden wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls, des versuchten Betrugs und eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Erziehungsberechtigten übergeben.