Über Fernzugriff Geld ergaunert

Polizeiinspektion Schwandorf – 15.3.2024 –

Schwandorf …..

Über Fernzugriff Geld ergaunert …..

Am Mittwoch gegen 14.30 Uhr erhielt ein 73-jähriger Rentner aus Schwandorf einen Anruf eines angebliche Mitarbeiters des Zahlungsdienstleisters PayPal. Demnach sei bei einem Kauf zu viel berechnet worden und nun solle das Geld zurückgebucht werden. In der Folge dieser Lügengeschichte gestattete der Rentner dem Anrufer durch Herunterladen einer Fernwartungssoftware den Zugriff auf seinen PC. Außerdem generierte der Senior auf Verlangen des Anrufers TAN-Nummer und gab sie dem Mann telefonisch durch. Damit gelang dem Täter die Überweisung von 1000 EURO. Die PI Schwandorf hat Ermittlungen wegen Betrug aufgenommen und kann nur eindringlich davor warnen, niemanden am Telefon den Zugriff auf seinen Computer zu gestatten und keinesfalls geheime TAN-Nummern Preis zugeben.

Motorrad ausgebremst

Am Mittwoch gegen 11.30 Uhr bog ein 59-jähriger Kradfahrer in Schwandorf an der Beerkreuzung vom Marktplatz kommend nach rechts Richtung Fronberg ab. Das ging scheinbar dem Fahrer eines VW, der auf der Linksabbiegespur stand und trotzdem nach rechts abbiegen wollte zu langsam, denn er überholte beim Abbiegen nach rechts den Kradfahrer und bremste ihn derart aus, daß dieser eine Gefahrenbremsung einleiten mußte. Anschließend standen beide auf der Abbiegespur zu den Behelfsbrücken. Hier „grüßte“ der VW-Fahrer den Biker noch mit dem Mittelfinger. Das Kennzeichen des VW konnte abgelesen werden. Nun wird über den Amberger Halter der Verkehrsrowdi ermittelt, der sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Beleidigung verantworten wird müssen. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0, zu melden.

Erneut E-Scooter ohne Versicherung kontrolliert

Scheinbar ist immer noch nicht überall bekannt, daß E-Scooter ab 01. März eine neue Versicherung benötigen. Denn am Donnerstag gegen 19.45 Uhr geriet eine 17-jährige Schwandorferin mit ihrem nicht versicherten E-Scooter in der Wackersdorfer Straße in Schwandorf in eine Kontrolle. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und das Gefährt sichergestellt. Nun erwartet sie, aber auch ihren Vater als Halter eine Strafanzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.