Verkehrsunfall mit Schwerverletztem in Kallmünz

Polizeiinspektion Regenstauf – 22.6.2024 –

Verkehrsunfall mit Schwerverletztem in Kallmünz …..

Kallmünz, LKR. REGENSBURG. Am 21.06.2024 befuhr ein 26jähriger BMW-Fahrer gegen 08.40 Uhr die Staatsstraße 2149 von Kallmünz in Richtung Holzheim am Forst. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr mit seinem Pkw frontal gegen einen Baum. Der Fahrer erlitt dabei schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von mindestens 60.000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg ein Gutachter hinzugezogen.

Alkoholisiert in Regenstauf am Steuer

Regenstauf. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Donnerstagnachmittag, 20.06.2024 in der Regensburger Straße stellten Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf fest, dass ein 62-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis unter Alkoholeinfluss stand. Dies bedeutete für den Mann das Ende der Fahrt, die Sicherstellung des Führerscheins und die Einleitung eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr. Der 61-Jährige muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe und einem längerfristigen Entzug der Fahrerlaubnis durch die Staatsanwaltschaft rechnen.

Telefonbetrüger in Regenstauf aktiv

Regenstauf. Ein Senior in Regenstauf erhielt auf seinem Computer eine Benachrichtigung das ein Sicherheitsfehler aufgetreten wäre. Zur Behebung war dabei gleich eine Telefonnummer, angeblich von Microsoft hinterlegt, die kontaktiert werden soll. Der Senior nutzte das offensichtliche Angebot, war der Meinung mit einem Micorsoft-Mitarbeiter verbunden zu sein und gab den Zugriff auf seinen Computer frei. Als der Geschädigte bemerkte, dass von seinem Konto Abbuchungen erfolgten, begann er sofort die Verbindung zu kappen und es gelang ihm in Zusammenarbeit mit dem Geldinstitut einen Großteil der unberechtigten Buchungen zu stoppen.
Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen zum Betrug aufgenommen und warnt eindringlich vor derartigen Benachrichtigungen am Computer oder bei vermeintlichen Telefonanrufen von Microsoft-Mitarbeitern. Bleiben Sie misstrauisch und wenden sie sich bei angeblichen Sicherheitsstörungen zuerst an Vertrauenspersonen aus dem persönlichen Umfeld.

Einbruch in Arztpraxis in Lappersdorf

Lappersdorf. In den Nachtstunden von Donnerstag, 20.06.2024 auf Freitag drang ein bislang unbekannter Einbrecher gewaltsam in eine Arztpraxis in der Regensburger Straße ein. Der Täter machte sich an verschiedenen Behältnissen zu schaffen und durchwühlte diese. Ob er dabei an Beute gelangte, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Der Ermittlungsdienst der Polizeiispektion Regenstauf hat die Bearbeitung des Einbruchs übernommen und am Tatort eine umfangreiche Spurensicherung durchgeführt.
Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Mitteilungen von Anwohnern oder Nachtschwärmern, die auf Personen oder Fahrzeuge aufmerksam geworden sind, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Regenstauf unter der Tel.-Nr. 09402/9311-0 erbeten.