„Äl spuid auf & de boarische Blues Blodan“ im Keller No.10


Datum/Zeit
25.01.2020 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Keller Nr.10


Foto: Hans Deml

BURGLENGENFELD (sr). “Äl spuid auf & de boarische Blues Blodan” – hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich mit Andreas “Äl” Lindinger ein Mann, der sich völlig dem Blues verschrieben hat. Mit seiner „Blodan“ kommt er am Samstag den 25.01.2020 in den Burglengenfelder Keller No.10 und bringt seinen „Rock´a´Boog´n´Blues“ dieses Mal ganz in Mundart gehalten auf die Bühne. Im Gepäck haben sie ihre neueste Scheibe „Nix ois wia Gschiß“.
Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr).
„Endlich kommt mit dem „Äl“ wieder eine Spitzen-Blues-Band nach meinem Geschmack in den Keller No.10“, sagt Hans Deml, einer der Macher der Burglengenfelder Kleinkunstbühne. Mit einer großen und zweifellos großartigen Besetzung präsentiert die Band ihren neuesten Tonträger. „Nix ois wia Gschiß“ heißt die neue Scheibe, diesmal ganz in Mundart gehalten und mit einer feinen hochrangigen Besetzung.
Die durchwegs in niederbayrischer Mundart gesungenen und ausschließlich eigenen Stücke haben aber natürlich alle Äl Lindingers musikalischen Anstrich, die ganz klar im Blues ihren Ursprung haben und die durch Äls unverkennbares Gitarrenspiel alle mit der „blue Note“ versehen sind. Schwere Blues-Balladen, swingige Grooves und auch rockig fetzige Stücke erzählen aus dem Leben, natürlich von der Liebe oder auch dem schlechten Wetter an der Donau.
Es wird ein abwechslungsreicher Abend garantiert, aus einem Guss, sicher mal mit einem Schmunzeln, aber hauptsächlich mit mitreißenden Grooves der eingängigen Blues Songs dieser eingefleischten Blues Truppe um Äl Lindinger.
Chef der „Combo“ ist mit Andreas “Äl” Lindinger (voc, guit) ein Mann der sich völlig dem Blues verschrieben hat und von Leuten wie Muddy Waters, Jimmie Vaughan, Jimi Hendrix, aber auch Elvis, den Beatles oder Frank Zappa beeinflusst worden ist. Begleitet wird er in der „Combo“ von hochkarätigen und bodenständigen Bluesern: Arthur Boger (guit, voc) und Fritz Delling (harp). Die Rhythmus-Section besteht aus Rudi Bayer (bass, voc) und Christof “Pauthy” Pauthner (drums). Die Band aus dem Raum Regensburg hat sich zusammengefunden, um schnörkellose, alte, trockene Bluesrhythmen abzurocken. Blues, Boogie, Pickings, Rhythym & Blues, swingige und rockige Klänge gibt`s – und vieles davon per Slide-Gitarre. Oft wird gesungen – manchmal auch nicht. Krachende Stomp-Rhythmen und bluesig, schwere Balladen, traditionelle Stücke, Klassiker und auch ein paar unerwartete Coverversionen gibt die eigenwillige Bluescombo zum Besten.

Infos zur Band unter www.alspuidauf.de
Eintritt: 13,00 € (VVK; Mitglieder von „Kultur und Mehr …“ erhalten jeweils wieder 1 Euro Ermäßigung)
Karten im Vorverkauf gibt es unter www.okticket.de oder bei den vielen Vorverkaufsstellen, wie z.B. im Buch-und Spielladen in Burglengenfeld.
Zum Programm des Kellers gibt es Infos unter www.keller10.de.

Weitere Veranstaltungen im kommenden Halbjahr:

Sa 15.02.2020 Inge Faes
Sa 07.03.2020 Jack’s Heroes
Fr 27.03.2020 Mattuschik & Rohrer
Sa 18.04.2020 Denk & Meier
Fr 08.05.2020 Scotty Bullock Trio
Sa 30.05.2020 Pauls Barber Shop

Lade Karte ...