Ausstellung in Kallmünz: „Glück kennt keine Behinderung“


Datum/Zeit
07.07.2018 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Altes Rathaus


Kultureck Kallmünz präsentiert Jenny Klestil

KALLMÜNZ (lz). Im Alten Rathaus Kallmünz ist vom 8.- 22. Juli 2018 eine außergewöhnliche Fotoausstellung zu sehen: Unter dem Motto „Glück kennt keine Behinderung“ präsentiert die Fotografin Jenny Klestil Fotos von Menschen mit Down-Syndrom.

Authentische Momentaufnahmen, die Lebensfreude und Liebe ausstrahlen – hier erkennt man pure Spontaneität, von denen sich die Betrachter fesseln und berühren lassen können: Nichts ist gestellt und in Szene gesetzt. Jenny Klestil ist Jahrgang 1977 und Rheinländerin, Mutter von drei Kindern. Sie hat sich bereits seit Langem mit Fotos im Bereich der Menschen-Fotografie, Fotoseminaren, Veröffentlichungen in Magazinen, Kalendern und Büchern sowie mit der Ausstellungsserie „Affen-Art“ 2007 über Deutschland hinaus einen Namen gemacht (www.klestil.de).

Ihr Projekt „Glück kennt keine Behinderung“ begann ehrenamtlich 2015, anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages. Menschen von klein bis groß, die 47 statt 46 Chromosomen in sich tragen, hat sie einfühlsam und professionell, mit sehr viel Spaß und gar keinem Mitleid in Szene gesetzt: Sie zeigen Menschen so, wie sie sind, Teil einer Familie, selbstbewusst, das Leben umarmend und von dem Wunsch erfüllt, einfach ein Teil unserer Gesellschaft zu sein. Bisher standen für das Projekt fast 900 Familien vor Klestils Kamera. Die Ausstellung reist durch ganz Deutschland.
In Kallmünz findet die Vernissage am 7. Juli um 18.00 Uhr statt. Sie beginnt mit einer Ansprache von Carina Kühne, erfolgreiche Schauspielerin und Aktivistin für Inklusion – und geboren mit dem Down-Syndrom.

Für alle Besucher mit Down-Syndrom bietet Jenny Klestil – gegen Bearbeitungspauschale – ein zehnminütiges Fotoshooting an, alleine oder mit Familie. Die Fotos werden später Teil der Ausstellung.

Lade Karte ...