Ausstellungsbesuch und Weben für Kinder im Stadtmuseum


Datum/Zeit
17.05.2016 - 14:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort
Stadtmuseum


stäbchenwebrahmen

Keine Langeweile in den Pfingstferien

Auch in den kommenden Pfingstferien wird es wieder einen interessanten Mitmach-Nachmittag für Kinder im Stadtmuseum Schwandorf geben. Nach dem Motto „Mit dem Stäbchenwebrahmen ein kleines Prinzessinnentäschchen oder eine Räubertasche weben“ sind am Dienstag, 17.05.2016,  von 14.00 bis 17.00 Uhr alle Kinder ab sechs bis ca. 12 Jahre eingeladen, zu erkunden, wie früher Stoffe für Kleidung hergestellt wurden. Sie können dabei auch selber diese alte Handarbeitstechnik lernen. Als Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung „Unten drunter geblickt auf Wäsche und Strümpfe“, wird zunächst eine kurze Kinderführung durch diese Ausstellung unternommen. Hier gibt es die unterschiedlichsten historischen Kleidungsstücke aus Urgroßmutters Wäscheschrank zu sehen, die meistens noch von Hand angefertigt wurden.
Anschließend erhält in der MuseumsAktivWerkstatt jedes Kind einen eigenen hölzernen Stäbchenwebrahmen, schöne bunte Wolle und schon wird das alte Handwerk Weben neu zum Leben erweckt. Durch die Rundgewebetechnik schafft man es dann auch innerhalb relativ kurzer Zeit, sich eine kleine Tasche selber zu weben. Mit einer individuelle Farbauswahl bzw. Gestaltung entsteht dabei entweder ein kleines buntes Täschchen für Mädchen oder eine praktische Räubertasche für Burschen – wobei hier natürlich jeder selbst entscheiden kann, wofür er seine fertige Handarbeit verwenden möchte.

Teilnahmegebühr: 5,00 €; drei Kinder aus einer Familie zahlen jeweils nur 4 €
Kursleitung: Kathrin Robl
Anmeldung in der MuseumsAktivWerkstatt des Stadtmuseums Schwandorf unter Telefonnummer 09431 41553 unbedingt erforderlich, da Teilnehmerzahl beschränkt!

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen