Bruck-Führung mit Dr. Alois Wittmann


Datum/Zeit
30.10.2019 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Bruck


Foto: Carolin Schmuck

BRUCK (sr). Der Ortsheimatpfleger von Bruck Dr. Alois Wittmann wird ab kommendem Jahr in regelmäßig stattfinden Vorträgen interessierten Mitbürgern und Mitbürgerinnen die Geschichte der Gemeinde Bruck näher bringen, wobei auch Begebenheiten in den Nachbarorten Erwähnung finden. Der Ort der Veranstaltung, die genauen Termine und die jeweiligen Themen werden in der Presse bekannt gegeben.

Zum Auftakt dieser Vortragsreihe führt Dr. Wittmann in Zusammenarbeit mit dem Volksbildungswerk am Mittwoch den 30. Oktober 2019 eine Ortsführung durch.

Die Führung wird zwei Schwerpunktthemen haben …

Zum Einen die Geschichte des Kirchenbezirks, der durch den aktuell geplanten Bau des Pfarrheims am Kirchplatz eine neuerliche Veränderung erfahren wird. Pfarrkirche, Friedhof, Katharinenkapelle, altes und neues Schulhaus, Mesnerhaus, aber auch das benachbarte Wirtshaus zum Roten Ochsen, das an der Stelle der jetzigen Baulücke am Marktplatz stand, werden vorgestellt.

Zum Anderen wird Dr. Wittmann einen Aspekt der Brucker Geschichte beleuchten, der bisher noch wenig bewusst ist: Viereinhalb Jahrhunderte war Bruck Sitz eines Pfleg- oder Richteramtes und eines Forstamtes. Aus diesem Grund war ein herrschaftlicher Amtssitz in Bruck nötig: es gab ein altes Schloss, ein altes und ein neues Pfleghaus, aber eben auch ein Gefängnis und einen Hinrichtungsplatz. An den Originalschauplätzen wird die Geschichte dieser Einrichtungen dargestellt.

Die Ortsführung beginnt um 16.00 Uhr auf dem Kirchplatz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Karte nicht verfügbar