Elvis – das Musical


Datum/Zeit
17.04.2015 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Audimax


elvis

Ein Stück Musikgeschichte kehrt zurück –
„ELVIS – Das Musical“ auf großer
Tournee!

Elvis gilt als der erfolgreichste Solo-Künstler der Welt und verkaufte über eine
Milliarde Tonträger. Für seine Fans lebt er immer noch, zumindest in ihren Herzen.
Auch fast vier Jahrzehnte nach seinem Tod sind seine Musik, sein Hüftschwung, sein
Sex-Appeal, seine Stimme und seine Show unvergessen! Aus diesem Grund hat
Produzent Bernhard Kurz („Stars in Concert“, Estrel Festival Center Berlin) eine
Hommage an den King of Rock’n’Roll produziert, die in einer zweistündigen Live-
Show ELVIS’ musikalisches Leben Revue passieren lässt – vom Gospel über den
Blues bis hin zu hemmungslosem Rock’n’Roll. Höhepunkt ist dabei das Konzert aus
dem Jahr 1973 auf Hawaii, das erste Konzert das weltweit live im TV übertragen
wurde und mit dem ELVIS PRESLEY ein Stück Musikgeschichte geschrieben hat!
Verkörpert wird ELVIS PRESLEY von dem gebürtigen Iren Grahame Patrick, der
nicht nur äußerlich seinem Vorbild verblüffend ähnlich sieht und mit seiner
Wandlungsfähigkeit den jungen wie alten ELVIS doubelt. Auch seine Stimme klingt
so täuschend echt, dass es fast unglaublich erscheint, nicht den echten ELVIS vor
sich zu sehen.
„ELVIS – DAS MUSICAL“ ist ein Entertainment-Erlebnis ganz besonderer Art, bei
dem die Zeit ein wenig zurück gedreht wird. Der Kult um den King lebt neu auf, wenn
Grahame Patrick ins Licht der Scheinwerfer tritt und mit unwiderstehlichem Charme,
mitreißendem Gesang und Tanz seine Performance gibt. Jede Geste sitzt, die Mimik
passt zu hundert Prozent, die Kostüme stimmen bis zur letzten Paillette überein und
natürlich singt er live! Laut John Wilkinson, einem langjährigen Weggefährten von
Elvis Presley, ist er wohl „der beste Elvis-Darsteller seit Elvis”.
Die mitreißende und energiegeladene Musical-Inszenierung des Erfolgsproduzenten
Bernhard Kurz bietet eine Vielzahl der größten Elvis-Hits, wie “Love Me Tender”,
“Jailhouse Rock”, “Heartbreak Hotel”, “Can’t Help Falling In Love”… aufwändige
Choreografien, Spielszenen sowie Originalfilmsequenzen und Fotoprojektionen und
führt durch alle wichtigen Stationen in Elvis’ Leben.
ZEITZEUGEN DER GOLDENEN ELVIS-ÄRA
Seine Einzigartigkeit erhält dieses Musical durch die Einbindung von echten
Zeitzeugen. So wird Elvis, alias Grahame Patrick von dem legendären „The Stamps
Quartet“ um den Sänger Ed Enoch begleitet. Der Konzertfotograf und Elvis‘ früherer
Tour-Manager sowie guter Freund, Ed Bonja, wird ebenfalls die Tournee 2015
begleiten und steuert seine original Elvis-Fotografien bei.
THE STAMPS QUARTET
Das legendäre und weltbekannte Stamps Quartet aus Nashville, Tennessee
begleitete Elvis Presley von Februar 1971 bis zu Elvis plötzlichem Tod im August
1977 auf seinen Tourneen. Elvis war ein langjähriger Freund der Stamps und bat sie
jede Nacht nach seinen Shows zu sich, um für seine Freunde zu singen, u.a. Tom
Jones, Jack Lord, Charlton Heston, Art Linkletter und viele weitere. Sie sind das
älteste professionelle Gospel Quartett in der Geschichte Amerikas, bis heute. Ed
Enoch, der original Leadsänger der Stamps ist nun mit seiner neuen Formation mit
„ELVIS – Das Musical“ 2015 auf Tour. Er begann seine professionelle Musikkarriere
Anfang 1969 als Bariton-Sänger des Stamp Quartets, und wurde später Lead-Sänger
und Road Manager für die Gruppe. “Das Arbeiten für Elvis Presley war eine wunderbare Erfahrung. Elvis war eine Klasse für sich und seine Liebe für den Herrn
und seine Mitmenschen, war unvergleichlich.”
Es war eine sehr bedeutsame Erfahrung für Ed auf der Bühne zu singen und zu
hören wie sein Freund Elvis Presley ihn dem Publikum vorstellte: “Meine Damen und
Herren, bitte heißen Sie meinen Freund, den stärksten und besten Sänger der Welt
willkommen: Ed Enoch”.
ED BONJA
Presleys späterer Konzertfotograf Ed Bonja lernte als kleiner Junge Ende der 40er
Jahre Colonel Parker durch seinen Onkel, Tom Diskin, kennen. Diskin und Parker
waren befreundete Musikmanager und Parker gehörte fast zum Clan der großen
Bonja-Familie. Deshalb waren die Bonjas auch die Ersten, die Mitte der 50er vom
zukünftigen “King of Rock ́n ́Roll” etwas hören sollten. “Ich habe einen neuen Jungen
unter Vertrag, der ist gut. Sein Name ist Elvis”, verkündete Parker damals bei einem
Mittagessen den Bonjas. Seitdem versorgte Colonel die Bonja-Kinder mit den Elvis-
Platten. 1964- Ed Bonja jobbte während seines Studiums für Colonel Parker, so traf
er auf einer Party in den MGM Studios Elvis zum ersten Mal persönlich.
Nach dem Abschluss seines Fotografiestudiums 1971 arbeitete Bonja bis April 1977
als Assistent von Parker sowie als Showtour-Manager und Konzertfotograf für den
“King”. Seine Aufnahmen zierten zahlreiche LP-Cover von Elvis in den 70er Jahren.
“Die Fotos”, so erzählt er gern, “waren nie gestellt”. Elvis vertraute auf Eds
Professionalität und erlaubte ihm einmalige Schnappschüsse. Rund 9.000 Elvis-
Fotos, zum Teil noch unveröffentlicht, füllen sein Archiv. Viele davon hat Bonja
aufwändig bearbeitet, auf Leinwand übertragen und manche in Fotobänden
zusammengefasst. Ed Bonja wird die Elvis-Tournee 2015 persönlich begleiten.

Telefonischer Kartenservice unter 0941-466 160
Karten im Internet: www.mittelbayerische.de/ tickets
Vorverkaufsstellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, in der Tourist-Info und im DBReisebüro im Hauptbahnhof in Regensburg, in der Kallmünzer Str.16 in Burglengenfeld, in den MZ-Geschäftsstellen Schwandorf, Kelheim, Neumarkt und Cham sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen