„Frieden am Ende? Der Russland-Ukraine-Konflikt“


Datum/Zeit
30.03.2022 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Online Regensburg


Friedensforscher Christopher Daase spricht bei öffentlicher Diskussionsveranstaltung an der OTH Regensburg

REGENSBURG (sr). „Frieden am Ende? Der Russland-Ukraine-Konflikt“: So lautet das Thema einer virtuellen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 30. März 2022, um 19 Uhr an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH Regensburg). Prominenter Gast dabei ist Prof. Dr. Christopher Daase, Vorstandsmitglied des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK).

Organisiert wird die Veranstaltung von den Professorinnen Dr. Clarissa Rudolph und Dr. Ina Schildbach von der Fakultät Angewandte Sozial- und Gesundheitswissenschaften. Sie teilen mit: „Der Krieg in der und um die Ukraine hat uns in den letzten Tagen und Wochen verstört und besorgt und dabei viele Grundhaltungen erschüttert“. Zur Einordnung der Ereignisse und als Möglichkeit einer wissenschaftsbasierten Diskussion habe man Prof. Dr. Christopher Daase eingeladen. Er analysiert in seinem Vortrag, wie Russlands Krieg in der Ukraine die internationale Politik bleibend verändern wird und vor welch schwierige Handlungsalternativen sich die Politik in dieser Situation gestellt sieht.

Christopher Daase ist Professor für Internationale Organisationen an der Goethe-Universität Frankfurt und stellvertretendes geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Leibniz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK). Er ist Leiter des Programmbereichs „Internationale Sicherheit“ sowie Co-Leiter des Programmbereichs „Transnationale Politik“ an der HSFK. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Sicherheitspolitik und -kultur, Terrorismus- und Radikalisierungsforschung, Internationale Institutionen und Organisationen sowie Völkerrecht. Er erforscht die Ursachen internationaler und innerstaatlicher Konflikte – und sucht nach Wegen, sie zu lösen.

Interessierte sind am Mittwoch, 30. März 2022, um 19 Uhr zur kostenlosen Teilnahme an Vortrag und Diskussion eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Einwahl zur Veranstaltung ist möglich unter

https://oth-regensburg.zoom.us/j/89625899654.

Siehe auch Veranstaltungskalender auf www.oth-regensburg.de.

Karte nicht verfügbar