„Investment mit Weitblick?!


Datum/Zeit
29.03.2017 - 19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Eichmühle


Elisabeth Arnold, Diplom Agraringenieurin, Bankkauffrau und Fachberaterin für nachhaltiges Investment

Vortrag: Warum „Grünes Geld“ eine Alternative zu niedrigen Bankzinsen ist!“

Grünes Geld? Wie funktioniert das? Viele Leute, die Geld anlegen wollen, haben schon davon gehört. Was aber versteht man darunter und was steckt dahinter. Darüber klärt Frau Elisabeth Arnold in einem öffentlichen Vortrag auf. Sie ist Diplom Agraringenieurin, Bankkauffrau und Fachberaterin für nachhaltiges Investment.

Grünes Geld funktioniert im Prinzip genauso wie „normales“ Geld, aber im Detail dann doch ganz anders! Beim Nachhaltigen Investment wissen Anleger immer, was mit ihrem Geld geschieht: Es fließt zweckgebunden in ökologische und/oder soziale Projekte. Wer hohe Renditen möchte, sollte jedoch das Risiko einschätzen können und erst nach gründlichem Abwägen die Geldanlage bewusst eingehen. Eine Grüne Geldanlage kann trotz Risiko attraktiv sein, denn es kommt auf den Inhalt an. Heute gibt es von grünen Banken, über grüne Finanzdienstleister sogar „exotische“ grüne Geldanlagen wie z.B. Bauminvestments. Am Beispiel von UDI – UmweltDirektInvest – erläutert die Referentin alle Details, Chancen und Risiken zu Anlagevorhaben im Bereich Erneuerbare-Energien-Projekte, Speichertechnologien und „Green Buildings“.

Der Vortrag findet statt am Mittwoch, 29. März 2017 von 19 bis 21 Uhr, in Regenstauf, Gaststätte Eichmühle, Zur Mühle 1.
Veranstalter ist der Ökona Förderverein e.V. Die Veranstaltung ist öffentlich. Es wird ein Unkostenbeitrag von 3,00 € pro Person erhoben.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen