Konzert mit Baran: Kultur von Welt in der Spitalkirche


Datum/Zeit
30.01.2022 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsort
Spitalkirche


Foto: Birgitt Stemmer

Melodien mit starken Rhythmen und viel Gefühl

SCHWANDORF (sr). In Regensburg groß gefeiert, bringt die Gruppe „Baran“ am Sonntag, den 30. Januar die Schönheit und Vielfalt von kurdische, arabische und aserbaidschanische Musik in die Spitalkirche nach Schwandorf.

Das Quartett nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch emotional berührende Klangwelten und mitreißende Rhythmen. Dazu kommen Einflüsse europäischer Klassik, gemischt mit Eigenkompositionen von Bandgründer Rezan Morad. Der Ausnahmemusiker aus Rojava/Nordsyrien prägt wesentlich den Gruppensound mit seinem virtuosen Spiel auf zahlreichen Instrumenten. Ebenfalls dabei ist der Musik-Tausendsassa Martin Kubetz, der bei Morad die arabische Laute Oud erlernt hat. Jürgen Drescher und Tina Eff komplettieren dieses außergewöhnliche Quartett. Der Bandname „Baran“ ist das kurdische Wort für Regen. „In den trockenen Regionen der Erde steht Regen auch symbolisch für Hoffnung, Energie und Lebensfreude – eben jene Gefühle, die Baran dem Publikum vermitteln möchte. Und davon können wir ja viel gebrauchen, in diesen Zeiten.“, so Nicole Zwicknagel vom Kulturamt der Stadt Schwandorf. Das Konzert findet im Rahmen der Reihe „diesseits. Kultur von Welt in der Spitalkirche“ statt.

Besetzung:
Rezan Morad (Gesang, Oud, Saz, Violine, Ney, Qanun, Kurdische Bouzouki), Martin Kubetz (Klavier, Oud, Gitarre), Jürgen Drescher (Oud, Saz, Gitarre), Tina Eff (Rahmentrommel, Darbuka).

• Datum: Sonntag, 30.01.2022
• Ort: Spitalkirche Schwandorf
• Beginn: 19 Uhr
• Tickets (15/13 Euro zzgl. VVK-Gebühr) gibt es unter www.okticket.de.
• Aktuell gilt die 2Gplus-Regelung, wobei geboosterte Personen keinen Test nachweisen müssen.
• Veranstalter: Amt für Kultur & Tourismus, Stadt Schwandorf

Karte nicht verfügbar
Cookie Consent mit Real Cookie Banner