Kunstpark in Maxhütte-Haidhof


Datum/Zeit
11.07.2015 - 12.07.2015 - 11:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Kunstpark Weigl


weigl

MAXHÜTTE-HAIDHOF (sr). Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr öffnet der Kunstpark am 11. und 12. Juli 2015 gleich für zwei Tage seine Pforten. In jahrelanger Arbeit verwandelte Brigitta Weigl zusammen mit ihrem Sohn Marcus das ehemalige Bergbaugebiet in einen Kunstpark, dessen Herzstück ein kleiner See ist. Wer Kunst und Natur liebt, hat die Möglichkeit, dies in einem einzigartigen Ambiente zu erleben.

BRIGITTA WEIGL – eine Frau mit vielen Facetten. Wer sie kennt weiß aber, ihre größte Leidenschaft ist die Kunst. Sie plante viele Jahre ihren Kunstpark und gestaltete zusammen mit ihrem Sohn das ehemalige Bergbaugebiet an der Regensburger Straße 50 in Maxhütte-Haidhof in einen Kunstpark um. Nach dem großen Erfolg mit Ihrer Eröffnung des Kunstparks im letzten Jahr, öffnet der Kunstpark am 11. und 12. Juli 2015 gleich für zwei Tage seine Pforten.
Der Kunstpark spiegelt auch einen Teil der Stadtgeschichte Maxhütte-Haidhof wieder, denn noch bis in das Jahr 1935 wurde dort Kohle abgebaut. Den Mittelpunkt des Kunstparks bildet ein kleiner See, welcher durch den Einsturz von Flöz Nummer 3 entstand. Brigitta Weigl ist es wichtig, die Vergangenheit in ihren Kunstpark mit einzubeziehen und wachzuhalten. Viele Gegenstände sind noch aus der Zeit des Eisenwerks Maximilianshütte, die die Künstlerin geschickt zu einem Gesamtkunstwerk zusammengefügt hat.
Kunst und Natur kombiniert mit der Vergangenheit bringen nicht nur den hier lebenden Menschen die Heimatgeschichte näher, sondern sind für jeden Interessierten ein einmaliges Erlebnis.  Am 11. und 12. Juli ist der Kunstpark jeweils von 11-20 Uhr geöffnet. Seine Besucher haben an diesen Tagen die Möglichkeit sein einzigartiges Ambiente zu entdecken.

Lade Karte ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen