St. Andreämarkt am 28.11. mit umfangreichem Hygienekonzept


Datum/Zeit
28.11.2021 - 10:00 Uhr

Veranstaltungsort
Marktplatz Regenstauf


Regenstaufer Fachgeschäfte starten in den Advent

REGENSTAUF (fp). Während Advents-, Christkindl- und Weihnachtsmärkte der Pandemie zum Opfer fallen, steht für verkaufsoffene Sonntage die Ampel auf Grün – zumindest zum Zeitpunkt, da diese Zeilen geschrieben werden.

Hintergrund hierfür ist die Haltung der politischen Entscheider, dass der Handel nicht geschlossen werden soll. Denn, auch wenn traditionell zum verkaufsoffenen Sonntag die Standbetreiber gehören, sind Marktsonntage für die Besucherinnen und Besucher eine gute Gelegenheit, abseits des oft hektischen Alltags entspannt zu flanieren, zu bummeln und sich in den örtlichen Fachgeschäften mit Dingen einzudecken, die vielleicht schon lange auf dem Wunschzettel stehen oder als Schnäppchen einfach grad günstig zu erwerben sind. Übrigens stehen auch regionale Wochenmärkte aktuell nicht zur Disposition.

Die Erfahrung im Umgang mit dem Virus zeigt, dass die Schutzkonzepte des Handels stets zuverlässig gegriffen haben. Man denke nur an Vorgaben wie Abstand und maximale Anzahl von Kundinnen und Kunden im Geschäft. Eine Treiberfunktion kann dem Handel demnach nicht nachgesagt werden.

Verständlich, wenn man beim Veranstalter des St. Andreämarktes, dem Regenstaufer Werbering, die Haltung vertritt, dass man den bevorstehenden Marktsonntag mit einem normalen Verkaufstag gleichsetzen kann. Die bestehenden bzw. erforderlichen Hygieneregeln werden strikt eingehalten. Auch für die Standbetreiber gelten geeignete Hygienemaßnahmen, zum Beispiel ein ausreichender Abstand zwischen den Anbietern, was freilich die Anzahl der Fieranten limitiert. Deshalb wurde darauf geachtet, dass sich in erster Linie Anbieter aus der Gegend beim St. Andreämarkt präsentieren. Tests sind für das Standpersonal obligatorisch. Wenn dann auch noch die Besucherinnen und Besucher ihren Beitrag leisten und besonders die Abstandsregel beachten, dürfte einem entspannten und gemütlichen Marktsonntag von 10 bis 17 Uhr nichts entgegenstehen.

Auf was darf man sich freuen?

Traditionell ist der letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres geprägt von der bevorstehenden Weihnachtszeit. Viele Angebote gelten dem Advent, dem Fest und dem kommenden Winter. Die Regenstaufer Geschäftswelt – Öffnungszeit von 13 bis 17 Uhr – ist bekannt für Qualität und gute Beratung. Man weiß das zu schätzen, und es gilt nicht nur für modische Kleidung, für sportliche Accessoires, für saisonale Dekoartikel oder all die anderen Angebote in den Geschäften entlang der Marktmeile.
Einige Beispiele aus dem umfangreichen Sortiment der Fieranten: Fässer, Naturfloristik, Tierbedarfsartikel, Schmuck, Handyzubehör, Lederwaren sowie Geschenke für Neugeborene. Der Losstand und das Karussell sorgen für Kurzweil bei den Kleinsten. Gefreut werden darf sich auf eine Vielfalt an kulinarischen Genüssen: Süßigkeiten und Schmalzgebäck, leckere südländische Spezialitäten, Geräuchertes, Bratwurst, Knacker und weitere Überraschungen.

Regenstaufer Oherrn Taler

Übrigens, der St. Andreämarkt ist stets eine willkommene Gelegenheit, hinsichtlich des bevorstehenden Festes an seine Lieben zu denken. Und falls das umfangreiche Angebot die Entscheidung schier unmöglich macht – Oherrn Taler des Regenstaufer Werberings gehen immer. Wochentags auch bei der Raiffeisenbank sind sie am verkaufsoffenen Sonntag bei Skribo Silberhorn zu erwerben, die 25er, 10er und 5er. Die Beschenkten können die Taler in allen teilnehmenden Regenstaufer Geschäften, die mit einem entsprechenden Aufkleber gekennzeichnet sind, wie „normales“ Geld verwenden. Unter uns: Die „Regenstaufer Währung“ erfreut sich großer Beliebtheit, nicht selten auch als Sammelobjekt.
All das und noch viel mehr sollte Anlass genug sein, sich am kommenden Sonntag auf den Weg nach Regenstauf zu machen. Die Hauptstraße wird zur autofreien Flaniermeile; Parkplätze stehen in ausreichender Menge an beiden Ortseingängen im Norden und Süden zur Verfügung. Unterstützt vom Sicherheitsdienst SEC wird die Einhaltung der aktuellen Coronaregeln und die Durchfahrtssperre sichergestellt. Mit zahlreichen Lichterketten an den Ständen dürfte auch mit Abstand vorweihnachtliche Stimmung in der Hauptstraße spürbar sein.
Weitere Informationen rund um den Werbering Regenstauf findet man auch auf Facebook.

Lade Karte ...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner