Tag der offenen Tür an der Staatlichen Wirtschaftsschule im Landkreis Schwandorf


Datum/Zeit
19.02.2022 - 10:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort
Wirtschaftschule Schwandorf


Elterninfoabend am 18.01.2022. Foto: Elisabeth Wißmann

SCHWANDORF (sr). Zu den Besonderheiten des bayerischen Schulwesens gehört die Wirtschaftsschule: Sie bildet seit Generationen kaufmännische Nachwuchskräfte aus. Sie ist eine berufsvorbereitende Schule, die Grundbildung in den Berufsfeldern Wirtschaft und Verwaltung vermittelt.

An die Staatliche Wirtschaftsschule im Landkreis Schwandorf gehen zurzeit knapp 100 Schüler*innen, 19 Lehrer*innen unterrichten.
Die Schule macht aus Wirtschaft und Bildung Zukunftschancen für junge Menschen – am Tag der offenen Tür am 19. Februar 2022 kann man sich ausführlich über diese Schulart informieren.

2010 als Kooperationsmodell gegründet ist die Schule stetig gewachsen. In den letzten Jahren ist die 6. Jahrgangsstufe hinzugekommen und die Schule wurde um die zweistufige Wirtschaftsschule erweitert. Diese ist für Schüler*innen nach der 9. Klasse einer Mittelschule geeignet, um in zwei Jahren die Mittlere Reife zu erhalten. Ebenso können Jugendliche von Realschulen und Gymnasien wechseln. Der Schulstandort ist in Schwandorf, eingegliedert im Beruflichen Schulzentrum II.

An die Wirtschaftsschule wechseln können Schüler*innen aus der 5. bis 7. Jahrgangsstufe der Mittelschulen, Gymnasien und Realschulen. Aber auch ein späterer Übertritt an die Schule für Schüler*innen mit Mittelschulabschluss oder eben auch aus einer 9. oder 10. Jahrgangsstufe an einer Realschule oder einem Gymnasium ist möglich.

Die Schule kann durch relativ kleine Klassengrößen individuelle, schülernahe Betreuung bieten. „Jede Lehrkraft kennt hier jede Schülerin und jeden Schüler beim Namen“, so die Fachbetreuerin Marion Merkle. „Nah dran ist man an den Eltern und an den Schülern – auch weil alle Fäden bei Elisabeth Wißmann im Sekretariat zusammenlaufen und sie die gute Seele dieses bunten, persönlichen und sympathischen Netzwerkes ist.“

Ein Ort – viele Abschlüsse

Nachdem die Schule 2021 mit fast allen Klassen von Wackersdorf nach Schwandorf umgezogen ist, wird der Umzug in das neue Schulzentrum II in Schwandorf wohl 2022 komplett abgeschlossen werden. Damit stehen den Schüler*innen der Schule alle schulischen und beruflichen Möglichkeiten an einem Ort offen. Nach einem Mittleren Schulabschluss an der Wirtschaftsschule können sie nahtlos ihren Bildungsweg an der Berufsschule oder an der Fach- und Berufsoberschule fortsetzen. Mittlerer Schulabschluss, qualifizierte Berufsausbildung, Fachabitur und Abitur sind hier unter einem Dach möglich.

Wer Interesse an einem Wechsel an die Wirtschaftsschule hat, kann sich jederzeit unter 09431 728-150 an Elisabeth Wißmann im Sekretariat oder an die Fachbetreuerin Marion Merkle wenden.
Am Samstag, den 19.02.22 von 10.00 bis 13.00 Uhr bietet sich allgemein die nächste Möglichkeit, sich am Tag der offenen Tür zu informieren. Pandemiebedingt ist auf jeden Fall eine telefonische Anmeldung unter 09431728-150 oder wirtschaftsschule@bsz-sad.de nötig. Weitere Infos finden Sie unter www.wssad.de.

Karte nicht verfügbar
Cookie Consent mit Real Cookie Banner