Johann Wein feierte in Saltendorf seinen 90. Geburtstag

TEUBLITZ/SALTENDORF (sr). Mitte Juni gab es im Teublitzer Ortsteil Saltendorf Grund zu feiern, denn Johann Wein wurde 90 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Robert Wutz schaute auf einen Besuch vorbei und hatte ein Geschenk und die Glückwünsche der Stadt mit im Gepäck.

Im Beisein der Vertreter von Feuerwehr und Schützengesellschaft gratulierte Zweiter Bürgermeister Robert Wutz (3.v.li.) dem Jubilar Johann Wein (4.v.re.) mit Sohn Joachim (4.v.li.). Foto: Thomas Stegerer

Johann Wein wurde am 12. Juni 1934 in Pilsheim, einem Ortsteil der Stadt Burglengenfeld, geboren und verbrachte dort seine Kindheit. Er besuchte die Schule in Schmidmühlen und absolvierte eine Ausbildung zum Zimmerer, woraufhin er in der elterlichen Zimmerei tätig war. Während einer beruflichen Montage lernte er seine spätere Frau Irmgard kennen. Die Hochzeit fand im November 1957 in Breisach am Rhein statt, und das Paar wohnte anschließend in Wiesensteig (Landkreis Göppingen). Später zogen sie mit ihrem Sohn Joachim nach Saltendorf, näher zur Heimat des Jubilars. Dort arbeitete Johann Wein schließlich im Eisenwerk Maximilianshütte bis zu seinem Renteneintritt.

Johann Wein musste sich im Mai 2018 von seiner Ehefrau verabschieden. Freude herrscht dennoch über seine beiden Enkelsöhne, die ihm inzwischen insgesamt vier Enkelkinder geschenkt haben. Früher war Johann Wein sehr aktiv unter anderem bei der Freiwilligen Feuerwehr Saltendorf und hatte dort auch das Amt des Kommandanten innen. Heute ist er bei der Feuerwehr Ehrenmitglied. Zu seinen jetzigen Hobbies zählen noch immer das Handwerken und die Arbeit im eigenen Garten.

Zu den Gratulanten am 90. Jubeltag gehörten neben der Familie auch Vertreter der Feuerwehr Saltendorf und der Schützengesellschaft Eichenlaub Saltendorf. Die Feier im Kreise seiner Familie fand am Nachmittag statt.