VHS-Vortrag: “Psychose und Prävention”


Datum/Zeit
19.09.2023 - 16:15 - 17:45 Uhr

Veranstaltungsort
VHS-Tagungsraum


Vortrag der Veranstaltungsreihe „IRRE MENSCHLICH“

SCHWANDORF (sr). Am Dienstag, 19. September findet in der Volkshochschule Schwandorf in der Zeit von 16.15 bis 17.45 Uhr ein Psychoseseminar statt. Dabei geht es darum, wie Frühwarnzeichen erkannt und ein schwerer Verlauf verhindert werden können. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenlos.

Menschen, die eine oder mehrere Psychosen durchlebt haben, sind oft in Furcht vor einer weiteren Krise. Hier gibt es mittlerweile wertvolle Strategien zur Prävention oder auch Rückfallprophylaxe. Wichtig ist es, die Frühwarnzeichen zu erkennen und ernst zu nehmen. Auch Angehörige erkennen oft schon kleine, leise Veränderungen bei der oder dem Betroffenen. Das Gegensteuern bei frühen Anzeichen ist besonders wirkungsvoll. Eine zweite Dimension wäre, auf gesellschaftlicher Ebene die Risikofaktoren, wie beispielsweise Armut oder Ausgrenzung zu minimieren.

Veranstalter ist die Volkshochschule Schwandorf in Kooperation mit der beim Gesundheitsamt angesiedelten Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Schwandorf und dem Verein „Irren ist menschlich e.V.“

Cookie Consent mit Real Cookie Banner