Barocktrompeten Ensemble Berlin: „Europäische Festmusiken des 17./18. Jahrhunderts …”


Datum/Zeit
02.09.2022 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Pfarrkirche St. Ägid


BRUCK (sr). Am Freitag, 2. September, kommt ein ganz besonderes Ensemble nach Bruck. Auf Einladung des Volksbildungswerks Nittenau/Bruck spielt das Barocktrompeten Ensemble Berlin „Europäische Festmusiken des 17./18. Jahrhunderts aus Italien, England, Frankreich & Spanien“. Die wunderbare barocke Pfarrkirche St. Ägid ist der richtige Rahmen dafür.

Die Pauken und Trompeten (und Theorbe, Truhenorgel und Gambe) leiten damit auch das Festwochenende des Patroziniums ein, das in Bruck an diesem Wochenende gefeiert wird.

Das Motto „Grand Tour“ kann man dabei auch noch wörtlicher verstehen, die Berliner touren gerade und da ist es schön, dass sie auch in die Oberpfalz kommen.

Freuen darf man sich auf Corelli, Scarlatti und Händel, aber auch auf Giovanni Girolamo Kapsberger oder Thomas Hume. Die “Botschafter der Macht”, so verstehen sich die Musiker in der Tradition der Festmusik, denn je lauter der Einzug von Kaiser und Königen vor sich geht, desto bedeutender. Interessant wird das Stück von Dancian Philidor (1652-1730) werden, der “Marche de timbales” für Pauke solo. Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz: Scarlattis Sinfonia zur Serenata “Il Giardino di amore” (der Liebesgarten) verführt mit drei Trompeten, Pauken, Theorbe, Gambe und Orgel.

Anmeldung erwünscht unter www.vhs-schwandorf-land.de. Beginn ist um 19 Uhr in der Pfarrkirche S. Ägid, Eintritt 20 Euro.

Karte nicht verfügbar